„Face Match“ – neuer Standard zum Entsperren via Gesichtserkennung unter Android?


Dass (einigermaßen) komplexe Passwörter und Fingerabdruckscanner die sichersten Varianten sind, um sein Smartphone vor dem Zugriff durch Fremde zu schützen, ist eigentlich klar – allerdings erfreuen sich gerade Entsperrmethoden, die nicht mehr verlangen, als einen Blick auf das Gerät zu richten, extrem großer Beliebtheit. Nachdem Apple mit dem iPhone X die Gesichtserkennung auf ein neues Level gehoben hat (auch wenn ich es immer noch für eher unpraktisch halte), bewerben diverse Hersteller jetzt deutlich aggressiver die Möglichkeiten, nur mit einem Blick auf das Smartphone dieses zu entsperren. Teilweise handelt es sich hierbei um Eigenentwicklungen der Hersteller, teilweise nutzt man aber auch schlicht die in Android seit Jahren integrierte Gesichtserkennung.

Und genau an dieser scheint Google weiter zu schrauben. Wie wir aus den bisherigen Leaks von Pixel 3 und Pixel 3 XL wissen, besitzen beide Geräte zwei Frontkameras und es wurde schon früh darüber nachgedacht, ob diese für eine verbesserte Gesichtsentsperrung genutzt werden könnten. Eventuell könnte ein neuer Standard eben ein solches Dual Kamera-Setup auf der Front eines Smartphones nutzen und vielleicht sogar vorausseten, um ein sichereres Entsperren mittels Gesicht zu realisieren.

[Video] Google Pixel 3 XL im Unboxing, kommt mit kabelgebundenen Pixel Buds

Im Code der Google App haben die Kollegen von XDA Developers jetzt einen Hinweis auf „Face Match“ gefunden, was der Name für diese neue überarbeitete Funktion sein dürfte. Leider gibt es keine weitere Informationen zu Face Match, es ist jedoch nicht unwahrscheinlich, dass das Feature mit den beiden neuen Geräten vorgestellt wird und als Standard in Android Pie (eventuell dann 9.1 ?) für die Gesichtsentsperrung etabliert wird.

Lange ist es ja nicht mehr hin, bis zur Vorstellung der beiden neuen Geräte von Google – in den letzten Jahren hatte man den 04. Oktober zur Präsentation genutzt und auch zuletzt war das Datum auch für die neuen Geräte genannt worden.

 

1 Antwort

  1. Bernd Triest sagt:

    Fingersca

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: