[Video] Google Pixel 3 XL im Unboxing, kommt mit kabelgebundenen Pixel Buds


Es ist ja schon eine Normalität geworden: wenige Wochen bevor ein Smartphone vorgestellt wird, häufen sich die Leaks und immer mehr Bilder des finalen Geräts finden ihren Weg ins Netz. So auch jetzt wieder beim Google Pixel 3 XL geschehen.

Offenbar haben die ersten Nutzer bereits ihre Test-Geräte des Google Pixel 3, bzw. Pixel 3 XL erhalten, wie ein gestern veröffentlichtes Video zeigt. Die Person, die sich redlich Mühe gegeben hat, das ganze hochkant und einhändig zu filmen befreit das größere der beiden Geräte von seiner Verpackung und zeigt, was dem Smartphone alles beiliegt:

Neben dem üblichen Papierkram finden sich in der Box ein #teampixel Aufkleber (sehr cool, dürfte Google auch gerne so anbieten), ein Netzteil, USB Typ-C Kabel, USB Typ-C auf Klinke Adapter, sowie ein kabelgebundenes Headset. Dieses erinnert optisch sehr stark an die Pixel Buds, die Google vor einiger Zeit vorgestellt hat. Wie es aussieht, besitzt auch das beiliegende Headset eine Stoffummantelung und die einzelnen Ohrhörer werden ebenfalls durch eine Schlaufe des eigenen Kabels an die Ohrform des Trägers angepasst. Allerdings ist das ganze eben nicht kabellos, sondern wird per USB Typ-C mit dem Smartphone selber verbunden. Ob es sich hierbei eher um Ohrhörer handelt, die wie die Pixel Buds nach außen hin geöffnet sind und damit Umweltgeräusche durchlassen, oder um ein eher klassisches geschlossenes System handelt, ist nicht klar. Es könnte eventuell sogar sein, dass diese Ohrhörer, genau wie das bei HTC beiliegende uSonic Headset durch die Mikrofone an Smartphone und Headset über Actives Noise Cancelling verfügt. Google hat schließlich vor einiger zeit einen guten Teil der Smartphone-Division und einige Nutzungsrechte an HTC-Patenten erworben.

 

 

Diese Bilder und das Video bestätigen noch einmal, dass Google bei der dritten Generation von Pixel-Geräten auf eine durchgehende Glasrückseite setzt und nicht mehr auf die Kombination aus Glas und Metall. Mindestens beim weißen Pixel 3 XL hat man außerdem den orangefarbenen Powerbutton gegen Minz-Grün getauscht, wie es auch bei dem offiziellen Stoff-Case zum Einsatz kam. Ob die anderen Farbvarianten des Smartphones ebenfalls über einen Farbakzent bei einer der Tasten verfügen, ist allerdings nicht klar – diese kleine Detail würde sich aber auch bei anderen Ausführungen sicherlich gut machen.

 

Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL werden voraussichtlich (wie in den vorangegangen Jahren) am 04. Oktober vorgestellt werden. Noch gibt es keine Vorabinformationen zu den Verkaufspreisen beider Geräte – wir dürfen aber wohl wieder von einem Preisschild ausgehen, das eher bei 800€ und aufwärts beginnt.

 

 

 


Quelle: slashleaks

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: