Nintendo meldet sich zu neuer Konsole „NX“ – dieses Mal wird alles anders

Es hat mir das Herz geblutet, als klar war, dass Nintendo mit der WiiU fast alles falsch gemacht hatte. Ich habe seinerzeit zuhause gesessen und gewartet und gewartet auf den freundlichen Postmann, der mir meine Konsole nach Hause gebracht hatte und ich habe die Konsole feierlich entpackt, angeschlossen und in Betrieb genommen. Fast jedes Spiel, das zum Release erschienen war habe ich gespielt und war begeistert.

Und dann… ging es steil bergab. Ubisoft, die eigentlich eine exklusive Partnerschaft mit Nintendo angekündigt hatten, sind abgesprungen, andere Spiele-Schmieden haben erst gar nicht entwickelt oder gar bestehende Spiele portiert. Und die Kunden hatten in vielen Fällen gar keine Ahnung, ob es sich bei der WiiU jetzt um eine neue Konsole handelte oder nur um eine Erweiterung des Vorgängers, der Wii.

 

Jetzt will man alles besser machen

In einem Interview mit der Time hat der neue Präsident Tatsumi Kimischima gesagt, dass man nicht eine neue Version der Wii oder WiiU baue, und man etwas einmaliges schaffen wolle:

I can assure you we’re not building the next version of Wii or Wii U, it’s something unique and different. It’s something where we have to move away from those platforms in order to make it something that will appeal to our consumer base.

Und ich hoffe, dass Nintendo tatsächlich etwas Anderes liefert – und vor allen Dingen etwas Konkurrenzfähiges zu PlayStation 4 und Xbox One, denn letzten Endes zählt leider nicht, wie treu man seinen Fans bleibt, sondern, wie sich eine Konsole verkauft und daran knüpft in der Regel dann, ob sich Entwicklerstudios die Arbeiten machen auch noch auf eine vierte Plattform zu portieren.

Einige Entwicklerstudios arbeiten wohl schon mit der vorläufigen Hardware der Konsole und bauen fleißig an kommenden Spielen und Nintendo beginnt mit dem Release einiger Spiele für den mobilen Markt (wobei das erste angekündigte Spiel eher schon vor Release eine ziemliche Enttäuschung darstellte), was Gerüchten zufolge der Knackpunkt der neuen Konsole werden soll: das Zusammenführen, bzw. nahtlose Zusammenarbeiten von Konsole und mobilen Geräten.

Wie das aber genau aussehen wird, bzw. aussehen könnte, ist noch keinem so recht klar.

 

 


Quelle: time via theverge

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: