[App Empfehlung] Sword Of Xolan – pixeliger Sidescroller

Vor einiger Zeit hatte ich allen Gelegenheits-Daddlern das Spiel Magic Rampage empfohlen; einen brutalen, Comic-haften Sidescroller, der mich überraschend lange Zeit gebunden hat – jetzt lege ich das zweite Spiel nach: Sword Of Xolan.

 

Nicht immer sind die App-Empfehlungen von Google im Play Store so richtig akkurat – oft genug werden mir Apps oder Spiele vorgeschlagen, die so gar nichts mit meinem Geschmack zu tun haben… aber dieses Mal haben Googles Algorithmen ins Schwarze  getroffen. Vor ein paar Tagen wurde mir das Spiel Sword Of Xolan vorgeschlagen und ich sachte mir „hey, warum nicht“ – die Grafik ist ansprechend pixelig und offenbar gibt es nicht viel Schnick-Schnack. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Sword Of Xolan ist ein ziemlich simpler Sidescroller, bei dem ihr mit eurem Helden durch einiger maßen kurzen (oder einigermaßen lagen ?) Level lauft und springt und mithilfe eines Schwertes und Feuerbällen Gegner ausschaltet und entführte Dorfbewohner befreit.

Dabei ist das Spiel alles andere als einfach. Es gibt keine Power-Ups, keine zusätzlichen Leben, kein Level-Up, keine verbesserten Waffen und Herzen, mit denen ihr den Spieler heilen könnt sind ziemlich rar. Seid also darauf gefasst, oft zu sterben. Und ich meine wirklich oft.

Neben dem ziemlich hohen Schwierigkeitsgrad bietet Sword Of Xolan in jedem Level diverse Verstecke (häufig ist nur dort mindestens einer der jeweils 3 Gefangenen pro Level untergebracht) und wer blind von links nach rechts Anfang bis Ende rennt, wird in der Regel niemals das Level komplett abschließen. Wobei ich fairerweise dazu sagen müsste, dass es für den Abschluss unerheblich ist, ob ihr nur einen, drei oder keinen Dorfbewohner rettet. Sword Of Xolan ist standardmäßig durch Werbung gestützt – die taucht aber nur zwischen den Levels auf – und das auch nur alle paar Level. Während eines Levels findet man keine Banner, auf die man unter Umständen aus Versehen klicken könnte.

Alles in Allem ist Sword Of Xolan auf jeden Fall ein schöner Zeitvertreib für alle, die was für die Pixelgrafik übrig haben, Bock auf einen unterhaltsamen Sidescroller haben und kein Problem damit haben, alle Nase lang zusehen zu müssen, wie sich der Protagonist in einen Grabstein verwandelt und man das Level von vorne starten muss.

 

Hier geht’s zum Play Store:

google play logo get it on

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: