[Tipp] Mit diesem Tool könnt ihr prüfen, ob euer PC „VR ready“ ist


Dass Virtual Reality-Anwendungen (bzw. deren Darstellung) deutlich anspruchsvoller sind, als „normale“ Games, liegt hoffentlich für alle auf der Hand. Es muss die doppelte Anzahl an Pixeln dargestellt und zwei Bilder berechnet werden und das ganze dann bitte auch mit mindestens 60 oder noch besser 90 Frames pro Sekunde, da das Bild pro Auge ja auch flüssig dargestellt werden soll. Da reicht der PC vom Lebensmitteldiscounter von 2013 leider nicht für aus.

Empfohlen werden für VR tatsächlich eine NVIDIA GTX 970, bzw. eine AMD 290 – beides Grafikkarten, die für rund 350€ zu haben sind. Vielleicht habt ihr aber einen PC, der vielleicht nicht ganz genau die Anforderungen erfüllt, aber eigentlich ganz gut ist und wollt jetzt wissen, ob ihr damit VR handlen könnt?

Ich wollte es wissen und habe nach kurzer Suche den SteamVR Performance Test gefunden. Ein Tool, das ihr euch bei Steam herunterladen könnt und das euren PC auf VR-Tauglichkeit testet.

 

Das ernüchternde Ergebnis: mein PC ist laut des Tests nicht bereit für das volle VR-Erlebnis. Der Flaschenhals ist (wie wohl bei den allermeisten) die Grafikkarte. Dabei hatte ich gedacht, dass eine Radeon R9270X noch ausreichend sein könnte – leider nein, leider gar nicht.

Wer es also wirklich ernst mit Virtual Reality meint, der sollte sich das Tool herunterladen. Das könnt ihr übrigens über den folgenden Link.

 

SteamVR Performance Test

 

SteamVR Performance Test
SteamVR Performance Test
Entwickler: Valve
Preis: 0
  • SteamVR Performance Test Screenshot
  • SteamVR Performance Test Screenshot
  • SteamVR Performance Test Screenshot
  • SteamVR Performance Test Screenshot
  • SteamVR Performance Test Screenshot

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: