Nintendo Switch bekommt Firmware 10.0.0

Nintendo hat endlich den nächsten großen Sprung in der Firmwareversion für die Hybridkonsole Switch gemacht. Einige Features wurden hinzugefügt.

Eigentlich warten Nutzer der Nintendo Switch quasi seit Beginn auf eine ordentliche Theming-Option, sowie die Möglichkeit, sich Ordner oder Sammlungen von Spielen selber zu erstellen. Leider hat Nintendo diese Funktionen aber auch mit der Firmware-Version 10.0.0 noch immer nicht geliefert. Dafür gibt es aber andere praktische Features in der neuen Version.

So lassen sich jetzt die Tasten an den Controllern (sowohl Pro-Controller, als auch JoyCon) neu und nach eigenem Wunsch belegen. Damit kann man nun also auf der Switch etwa softwareseitig Tasten so tauschen, dass sie zum Beispiel dem Pendant auf der XBox oder etwa Google Stadia entsprechen, was Spielern mit beiden Systemen helfen dürfte, nicht ständig umzudenken.

Außerdem hat man eine Funktion hinzugefügt, die Spiele und Spieledaten auf die microSD-Karte verschieben lässt. Das gilt dann allerdings nicht für Speicherstände, die weiterhin auf dem internen Speicher abgelegt werden. Die Spiele können aber, im Gegensatz zum Archivieren, auch von dem externen Speicher gespielt werden. Das passiert aber nicht von den Optionen des jeweiligen Spiels aus, sondern aus den Switch-Systemeinstellungen. Dort findet man jetzt den Punkt “Daten zwischen Konsole und microSD Card verschieben”. Anschließend kann man wählen, ob man von microSD nach Konsolenspeicher oder umgekehrt verschieben möchte und dann, welches Spiel.

Die kompletten Änderungen, die Firmware 10.0.0 mit sich bringt, hat Nintendo hier aufgelistet:

Added a bookmark feature to News.
This feature allows you to bookmark your favorite news items.

A maximum of 300 news items can be bookmarked.
An internet connection is required to view bookmarked News items.
News items that are no longer available cannot be viewed, even if they were bookmarked.

Added an option to transfer software data between the system memory and an SD card.

Users can now transfer downloadable software, update data, and DLC from the system memory to an SD card (and vice versa). Note that save data and some update data cannot be transferred to an SD card.

Added an option to remap the controller buttons.

Analog stick and button configurations can now be changed for each paired controller.
Custom configurations can be saved as favorites in System Settings > Controllers and Sensors.Custom configurations are stored on the Nintendo Switch system.
Configurations can be customized for the following controllers: Joy-Con (L), Joy-Con (R), Nintendo Switch Pro Controller. Button configurations can also be customized on the Nintendo Switch Lite system.
This feature is not available for other controllers.
On each system, up to five favorite custom configurations can be saved for Joy-Con (L), five for Joy-Con (R), five for Nintendo Switch Pro Controller. Five configurations can also be saved as favorites for Nintendo Switch Lite.

Added a new section in User Settings for Play Activity Settings.

The options for „Display play activity to:“ and „Delete Play Activity“ have been moved from Friends Settings to the new Play Activity Settings.

Added new selections to the lineup of user profile icons.

Select from 6 new icons from the Animal Crossing: New Horizons game for your user.

General system stability improvements to enhance the user’s experience.

Kommentar verfassen