Kein Smartphone: MP01 kann nicht viel – kostet dafür aber viel

Die Firma Punkt. will ausdrücklich gegen den Smartphone-Strom schwimmen. Mit dem Handy MP01 wird der Hersteller einen mobilen Fernsprechapparat auf den markt bringen, der Telefonieren und SMS schreiben kann. Das war’s.

Soweit, so unspektakulär. Solche Handys gibt es bei den einschlägigen Elektronikfachmärkten immer noch und immer wieder als sogenannte Senioren-Handys – keine Spielereien, keine Touchscreens, vielleicht eine Kamera aber das ist dann auch schon sehr futuristisch. Das MP01 soll aber kein Handy für betagte Herrschaften sein, sondern ein Statement.

 

Dabei verfügt das Handy aber auch über ein eher ungewöhnliches Design und neben einem 2 Zoll Display mit 320 x 240 Pixeln und Gorilla Glass 3 über einen 1.000 mAh großen Akku – das ist für ein Gerät mit diesem Funktionsumfang und diese Displaygröße ziemlich groß und dürfte immerhin dafür sorgen, dass man das Teil maximal einmal die Woche laden muss.

Apropros muss: für das MP01 von Punkt. muss man geschmeidige 295€ hinblättern. Wie der Hersteller auf diesen Preis kommt, wo man doch auf so ziemlich alles verzichtet, was heutzutage in der Herstellung und in Komponenten Geld kostet, weiß man wohl nur in der Schweiz…

 

 


 


Quelle: punkt via insidehandy

 

Kommentar verfassen