In eigener Sache: Dankeschön – und weiter geht’s!

An dieser Stelle möchte ich einmal kurz etwas loswerden: Dankeschön.

Danke an alle Leser von mobileCTRL – diejenigen, die neu hinzukommen und natürlich an die rund 40%, die immer mal wieder vorbei schauen. And thanks to those, who visit us from around the world – there are a couple of readers from foreign countries visiting us every day! Hunderte von Aufrufen täglich hatte ich mir nicht erträumen lassen, als ich im Juli 2014 angefangen hatte. Darüber können große Seiten sicherlich nur müde lächeln, für mich aber ist es jeden Tag das Größte, wenn ich sehe, wie viel Interesse es wohl an dem gibt, was hier geschrieben wird!

Dank gilt natürlich auch Phil, Marco, Lukas und Niko, die immer mal wieder den einen oder anderen Beitrag raushauen und ebenfalls ihre Freizeit für diese Seite opfern – ein nicht zu vernachlässigender Teil von mobileCTRL fußt auch auf eurer Arbeit. Viele Beiträge gäbe es nicht und ganze Themen-Reihen ohne euer Dazutun ebensowenig.

Danke auch an diverse Firmen und Hersteller, die uns immer wieder mit Testgeräten versorgen. Gerade als noch sehr kleiner Blog ist einfach nicht die Kohle da, um sich hie und da mal ein Flagschiff zu gönnen – geschweige denn überhaupt Geräte, die Preise im dreistelligen Bereich haben. Darum bin ich sehr dankbar, dass so viele Hersteller auch uns die Möglichkeit geben, einfach mal eines der neuesten Geräte für ein paar Wochen nutzen zu können!

Vor allem danke ich aber meiner Frau, die erträgt, dass ich neben meinem regulären Job noch jeden Tag einige Stunden in diese Seite investiere. Morgens extra früh aufstehen, um vor der Arbeit noch ein paar Beiträge vorzubereiten, abends und auch an den Wochenden die eine oder andere Stunde für Reviews und Videos – das macht sie alles mit und dafür bin ich besonders dankbar. Außerdem muss sie sich immer mein Gemoser anhören, wenn irgendetwas nicht rund läuft, oder ich mich über etwas bestimmtes ärgere. Dankeschön mein Scharz!

 

Das hier ist der 1000. Beitrag – und ich hätte mir auch das in der Anfangszeit nicht erträumt. Tausend war noch so weit weg, als die ersten 50 geschrieben waren. Oder die ersten 200. Seit ganz genau 11 Monaten läuft diese Seite nun und ich habe immer noch so viel Spaß daran, (fast) jeden Tag zu schreiben, wie ich interessiert an dem ganzen Bereich der mobilen Geräte, Technik und dem ganzen PiPaPo bin.

Jetzt aber genug der Gefühlsduseleien; ich muss noch ein paar Beiträge schreiben.

 

Und nochmal: Danke.

Kommentar verfassen