gChips: Google baut jetzt auch Team für eigene Chip-Herstellung auf


Erst Smartphones, Tablets, Lautsprecher, Smart Displays, dann Smartwatches und jetzt eigene Chips aus dem Hause Google.

Google nimmt das Geschäft mit der Hardware aus eigener Fertigung ernst. Nachdem man erst mit Chromebooks und Pixel-Smartphones gestartet hat und zuletzt sowohl Mitarbeiter von HTC übernommen und Smartwatch-Technologie von Fossil erworben hatte, baut man nun wohl auch ein Team von Chip-Entwicklern auf.

Zwar hat sich Google auf Anfrage noch nicht geäußert, aber Reuters zufolge hat man in Indien ein Team von 16 „engineering veterans“ und vier Recruitern für ein neues gChips-Team an Land gezogen.

Teilweise sind die neuen Mitglieder dieses frischen Teams bereits seit Jahren für Intel und/oder Broadcom tätig gewesen. Insgesamt soll das Team auf bis zu 80 Mitarbeiter anwachsen und könnte damit künftig diverse Chips designen und fertigen, die wir dann auch in Googles Geräten finden könnten.

Ob Google allerdings seine komplett eigenen SoCs für Smartphones fertigen wird, wie man es etwa von Apple kennt, wage ich noch zu bezweifeln, dafür fährt man mit Qualcomm als Hauptlieferant für Smartphone-Chips bisher zu gut. Wahrscheinlicher dürfte der Ausbau der eigenen Technolgien, wie etwa Project Soli sein oder den PVCs in den Pixel-Smarpthones sein.

Auf jeden Fall aber sehen wir mit diesem Schritt einen weiteren Baustein in Googles Plan zum Ausbau der eigenen Hardware und das sehe ich als extrem spannend an.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: