Chromecast-Support: Apple Music kann jetzt auch mit Cast-fähigen Geräten kommunizieren

Mittlerweile 4 Jahre nach dem Start des Dienstes hat Apple nun endlich die Cast-Integration zur App hinzugefügt.

Im Jahr 2015 hat Apple den Musik Streaming-Dienst Apple Music vorgestellt und damit eine hauseigene Alternative zu Spotify, Google Play Musik und Co. auf den Markt gebracht. Zwischenzeitlich hat man die App um einigen Features erweitert, bis heute aber hatte man eine praktische Funktion (für diejenigen, die einen Google Chromecast, Chromecast Audio oder ein Cast-fähiges Gerät besitzen) ausgelassen, die viele andere Audio-zentrierte Apps schon länger anbieten.

Ab sofort beherrscht Apple Music auch die Übertragung an ein Cast-fähiges Gerät, was einfach aus der App heraus mittels des Cast Symbols aktiviert werden kann:

Erfreulich: wie bei anderen Apps auch muss der Nutzer für die Übertragung nichts zusätzliches einstellen. Sobald ein Cast-fähiges Gerät im Netzwerk erkannt wird, erscheint automatisch das entsprechende Symbol.

Außerdem hat Apple in Apple Music auch die Suche innerhalb von TuneIn- und Radio.com-Radiosendern hinzugefügt. Damit braucht der Nutzer jetzt keine zusätzliche App mehr, um Radiosendern zu lauschen, sondern kann diese direkt in der Apple Music App finden und wiedergeben.

Sehr praktisch und seit gefühlten Ewigkeiten in Amazons Musik-Streaming App (die übrigens mittlerweile auch mit Chromecasts kommunizieren kann) ist darüberhinaus die Anzeige von Liedtexten, bzw. Lyrics zum jeweils laufenden Song.

Aktuell sind die Änderungen noch nur der aktuellen Beta von Apple Music vorbehalten, dürften aber in Kürze auch in die reguläre Version übernommen werden.


via androidpolice

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: