24 Stunden streamen: Periscope

Vor wenigen Wochen tauchte eine App namens Meerkat im Apple App Store auf; eine App, die alles, worauf ihr euer iPhone haltet, live in die Welt streamt und eure Twitter-Follower können sich einklinken und euch bei wasauchimmer zugucken. Zum Beispiel beim schlafen – ist tatsächlich passiert.

Vor noch wenigeren Wochen hatte Twitter seinerseits einen Dienst mit dem Namen Periscope gekauft, der genau das ebenfalls tat: live streamen. Und seit nur wenigen Tagen ist Periscope dank Twitter veröffentlicht worden und erfreut sich riesiger Beliebtheit. Denn das muss man Twitter zugute halten: die lassen sich nicht den gesamten Kuchen vor der Nase wegschnappen.

periscope ios app twitter (10) periscope ios app twitter (9)

Gebt nur einmal in der Twitter-Suche #periscope ein und ihr werdet feststellen, dass offenbar (zumindest gefühlt) die halbe Welt aktuell streamt.

periscope ios app twitter (1) periscope ios app twitter (3)

Die Benutzeroberfläche ist recht simpel: ihr bekommt nach einer kurzen Begrüßung und Einleitung die Top-Streams aktuell angezeigt, weiter unten sehr ihr eine Liste aller aktuell streamenden Personen. Dabei kann Periscope euch benachrichtigen, wenn gerade ein Stream von jemandem startet, dem ihr folgt oder ein Stream sehr plötzlich sehr populär wird. Das misst die App zum einen an der Zuschauerzahl (duh!) und zum anderen an einem, ich nenne es mal, Heart-Meter. Denn jeder, der euren Stream schaut, kann auf den Bildschirm tippen und ihr seht dann kleine Herzen unten rechts in der Ecke aufsteigen. Gleichzeitig können Zuschauer und Streamer parallel zum Stream chatten, was man durch einen Wische zur Seite angezeigt bekommt.

periscope ios app twitter (2)

Ganz offenbar ist live-streamen aktuell ein sehr gefragtes Thema, nicht nur in Hinblick auf Gaming (oder nicht jugendfreie Inhalte ;) ). Und meiner Meinung nach, ist Twitter dafür genau die richtige Plattform – auch wenn Facebook sicher in 2 oder 3 Monaten nachziehen wird. Wir sind nun mal einfach im Herzen kleine Voyeure und lassen uns gerne berieseln.

Ein Stream bei Periscope kann rein theoretisch unbegrenzt lange dauern – einige Nutzer kann man tatsächlich über den gesamten Tag beim leben zusehen: wach werden, Zähne putzen, Zigarette rauchen, frühstücken, Toilettengänge, spazieren, schlafengehen, schlafen.

 

Die App könnt ihr euch für euer iPhone im App Store herunterladen. Eine Android-Version soll kommen – wann, ist allerdings noch nicht bekannt.

available on the app store

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: