YouTube und Amazon werden ebenfalls Bandbreite für Streaming drosseln

Um das Internet in Europa zu schützen, werden die Streaming-Anbieter Netflix‘ Beispiel folgen und ihre Inhalte ebenfalls beschneiden.

Nachdem Netflix angekündigt hatte, dass man erst einmal für die Dauer von 30 Tagen die Qualität der eigenen Streams in der EU beschränken würde um damit die Last auf die Internetknoten und letzten Endes die Nutzer zuhause zu verringern, ziehen nun YouTube und Amazon nach und werden ebenfalls die Bandbreite verringern.

We are making a commitment to temporarily switch all traffic in the EU to standard definition by default

YouTube CEO Susan Wojcicki

Das bedeutet für uns, dass wir eventuell in den nächsten Wochen nicht die gewohnte Qualität auf unseren Smartphone, Tablets, PCs und Fernsehern sehen werden, an die wir uns in den letzten Monaten und Jahren gewöhnt haben.

Das Geschrei zu dieser Entscheidung ist bereits groß – ich sehe die Entscheidung aber, genau wie bei Netflix, als genau richtig an. Gerade zu den Spitzenzeiten müssen die Leitungen entlastet werden, um alle Nutzer bedienen zu können, ohne dass einzelne hinten herunterfallen.


Quelle: reuters

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: