In Zeiten von Corona: Netflix beschränkt die Übertragung in Europa

Um das Internet in Europa nicht übermäßig zu belasten, schränkt Netflix die Übertragung ein – eine starke Auswirkung für Nutzer soll es aber nicht geben.

Was tun, wenn man nicht rausgehen soll und beinahe alle Läden zu haben? Home-Office, zocken, YouTube und nicht zuletzt Netflix stehen aktuell wohl bei viele zuhause an. Letzteres wird in den kommenden 30 Tagen nun ein Stück weit eingeschränkt.

Wie Netflix nun mitteilte, wird ab jetzt die Bitrate für die Übertragung in den europäischen Ländern eingeschränkt. hiermit will man eine Entlastung des Netzes um rund 25% erreichen.

Zwar ist der De-Cix in Frankfurt noch lange nicht am Limit angekommen (derzeit im Schnitt rund 6,3 Terabit bei theoretisch maximalem Durchgang von 54 Terabit), aber die Entscheidung von Netflix ist in meinen Augen richtig. Gerade zu den Stoßzeiten sollte eher dafür gesorgt werden, dass alle ihre Filme und Serien schauen können und nicht einzelne in 4K streamen und andere alle Nase lang beim Buffern warten müssen.

Kommentar verfassen