[Video] Finale Version des Steam Controllers ist jetzt offiziell

Lange hat man bei Valve an dem perfekten Controller für die eigenen Spielekonsolen, die sogenannten Steam Machines gearbeitet. Jetzt ist die finale Version des Steam Controllers endlich fertig und der kann sich meiner Meinung nach sehen lassen:

steam controller final (1)

 

Das Alleinstellungsmerkmal des Steam Controller sind ganz klar die zwei großen, runden Trackpads auf der Vorderseite, die die klassische Kombination von 2x Analog-Stick + D-Pad über Bord werfen. Mit diesen beiden Trackpads soll die EIngabe in Spielen oder auch Apps natürlicher sein und näher an dem klassischen Spiele-Erlebnis des PC-Gamers sein. Das ergibt durchaus Sinn, schließlich peilt Valve mit den Steam Machines und dem Steam Controller natürlich die bereits vorhandenen Nutzer des Dienstes Steam als Kunden an. Und die sind es nun mal gewöhnt, mit Maus und Tastatur zu zocken.

Dabei kann man für jedes Spiel die Tastenbelegungen für den Controller frei gestalten und sich so anpassen, dass man selber am besten damit „arbeiten“ kann. Über die Steam-Community wird man aber auch eigene Templates für die Tastenbelegung veröffentlichen und so für andere Spieler verfügbar machen können. Ziemlich cool.

Und auch wenn der Steam Controller auf dem ersten Blick ziemlich klobig aussieht, so stecken hier jedoch Monate (wenn nicht Jahre) an Entwicklung drin und ich glaube schon, dass er sich noch angenehmer in die Hände des Spieler schmiegt, als der XBox One Controller, geschweige denn der Controller der PS4.

 

Schaut euch das Promo-Video von IGN mal an:

 

 

 


Quelle: ign

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: