Überraschung: Allo wird heute komplett eingestellt


Knapp 3 Jahre lang hat uns der Messenger begleitet. Heute ist Schluss damit.

Eine komplett neue Art der Messenger-Nutzung hatte Google mit Allo versprochen und auf der Google I/O im Jahr 2016 für Funktionen, wie das „schreien“ in Chats Applaus geerntet. Dann hatte Allo hie und da über die vergangenen 3 Jahre einige Features erhalten, die gerne auch schon ab Marktstart hätten verfügbar sein können.

Vor einigen Monaten kam dann die (fast) überraschende Ankündigung, dass man den Messenger Im März diesen Jahres einstellen wird und sich künftig nur noch um den ursprünglichen SMS-Client Messages und Duo kümmern wird.

Dieser Tag ist nun heute gekommen. Mit dem heutigen Tag wird Allo sowol im Web, als auch auf den Smartphones, auf denen es genutzt wird, eingestellt werden.

Und damit findet ein weiterer Dienst sein ewige Ruhestätte auf dem Friedhof der Apps und Services von Google.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: