Sony Xperia 1: weiteres Gerät mit 21:9 geleaked, 4K-Display an Bord

Immerhin versucht Sony etwas anderes als alle anderen Hersteller.

Sony hatte zuletzt in meinen Augen eher fragwürdige Design-Entscheidungen bei den eigenen Geräten getroffen. Fast komplett mittige Kameras auf extrem gewölbten Smartphone-Rückseiten und eine gewisse Resistenz gegenüber der Idee, auch einmal auf schmale Ränder bei den Smartphones zu setzten waren im Jahr 2018 vielleicht nicht unbedingt die besten Entscheidungen.

Mit den neuen Geräten, die man wohl ebenfalls zum Mobile World Congress mitbringt wird Sony aber einen deutlichen Schritt weg vom bisherigen Design aber auch von dem, was anderen Hersteller so treiben machen. Wir haben bereits Geräte mit langen Displays im 21-zu-9 Format gesehen und nun reiht sich ein weiteres Smartphone ein, das das Flaggschiff von Sony werden dürfte: das Xperia 1.

Evan Blass liefert uns zu dem Gerät auf der einen Seite ein Presserender, das ebenfalls ein besonders langes Smartphones mit zwar markanter Stirn aber dafür eben auch kinoformatigem Display kommt. Und wenn er Recht hat (was in 99% der Fälle so ist), wird dieses Display ein OLED sein und mit einer 4K Auflösung und HDR kommen.

Sony verzichtet zwar auf einen Fingerabdruckscanner im Display, den man mittlerweile bei diversen Herstellern findet, aber hält dafür an der bewährten Technik fest, diesen in die Gehäuseseite zu integrieren (übrigens, wie schon beim ersten 4K-Gerät, dem Xperia Z5 Premium).

Außerdem dürften die ebenfalls auf der Geräteseite befindlichen, diversen Tasten auffallen. Neben einer Lautstärkewippe und dem angesprochenem Fingerabdruckscanner sitzen dort zwei weitere Tasten. Die eine wohl wieder einmal als dedizierter Kamera-Button, über den sich die Kamera-App sofort starten und auch auslösen lässt, die andere könnte entweder ein Power-Button sein (irgendwie unwahrscheinlich, wenn direkt darüber ein Fingerprintscanner sitzt, der sinnvollerweise auch als Ein/Aus-Taster fungieren sollte) oder aber es handelt sich hierbei um etwa einen Assistant/AI/Smartirgendwas-Button. Ich halte letzeres für wahrscheinlicher. Vielleicht lässt Sony dem Nutzer aber auch die Wahl, wie man die Taste belegt…?

Ob Sony allerdings hier auch die neuen 48 Megapixel-Sensoren integrieren wird, ist unklar. Die Beispielbilder dieses Sensor waren auf jeden Fall ziemlich bemerkenswert und alleine die Tatsache, dass man mit einer 48 Megapixel-Kamera aufwarten kann, wäre ein Statement.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: