Zwei weitere Nokia-Smartphones erhalten Android Pie


HMD Global liefert weiterhin ab, was andere Hersteller kaum für die Flaggschiffe schaffen.

LG, Samsung, Motorola, HTC, Sony – alle diese Hersteller haben etwas gemein: sie tragen große und etablierte Namen in der Android Welt und alle laufen den Aktualisierungen ihrer Geräte hinterher. Smartphones, die teilweise nur etwa ein Jahr als sind laufen noch auf älteren Betriebssystemversionen – Geräte, die älter als 12 oder 18 Monate sind werden teilweise gar nicht mehr oder mit unverschämter Verspätung aktualisiert, wie etwa jüngst Motorola gezeigt hatte:

Ein Paradebeispiel für Aktualisierungen ist hingegen HMD Global, denen die Nokia-Smartphone-Marke gehört und die in meinen Augen aktuell mit die besten Smartphones im Preis-Leistungsvergleich auf den Markt bringen und eben gleichzeitig auch in Sachen Updates vorleben, wie es laufen sollte.

Das jüngste Beispiel sind die beiden Geräte Nokia 6 und Nokia 2.1. Beide Geräte kamen im Jahr 2017 auf den Markt und haben zwischenzeitlich Versionssprünge von Android Nougat (7.x) über Android Oreo (8.x) und nun auf Android Pie (9) gemacht.

Wie der Chief Product Officer selber auf Twitter bekanntgab, erhalten beide Geräte aktuell die Aktualisierung:

Dabei ist vor allen Dingen bemerkenswert, dass das Nokia 6 „schon“ 2 Jahre alt ist, sondern beide auch mit vergleichsweise minimalen Ausstattungen daherkommen. Das Nokia 6 besitzt einen Snapdragon 430, 3GB RAM, 32GB Speicher und ein 5,5 Zoll 1080p Display. Das Nokia 2.1 besitzt sogar den noch schwächeren Snapdragon 425 und für heutige Maßstäbe einen klitzekleinen, einzelnen Gigabyte an Arbeitsspeicher hinter einem 5,5 Zoll großem 70p Display und 8 GB internem Speicher. Alleine diese Ausstattung hätte bei so ziemlich jedem anderen Hersteller von Vornherein bedeutet „was du kaufst, wird genau so bleiben, wie es jetzt ist“- HMD Global aber verspricht 2 Jahre lang Updates für seine Smartphones und hält dieses Versprechen also auch für die schwächsten Geräte im Lineup.

Damit ist HMD Global mit den Nokia-Geräten so ziemlich der einzige Hersteller neben Google, der eine verlässliche 2 Jahres-Garantie für Betriebssystem-Updates seiner Geräte gibt und eben auch zeitnah einhält.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: