Netflix testet Werbung

Netflix testet ab sofort bei einigen Nutzern Werbung. Was sich schlimm anhören kann, ist eigentlich relativ harmlos:

Es geht lediglich um Trailer und Teaser zu selbst produzierten Serien wie Orange is the new black, better caul Saul , House of cards und so weiter. Diese sollen vor und nach dem Film bzw. der Episode gezeigt werden. Dies ist ein nachvollziehbarer Schritt, damit der Preis gehalten werden kann. Netflix soll weiterhin versprochen haben, erst einmal keine Werbung für Drittfirmen schalten zu wollen. Also kein Weltuntergang, obwohl sich der ein oder andere User über soziale Netzwerke darüber beschwert.

Ich gehöre bisher nicht zur Testgruppe, würde es aber gerne sehen, damit ich davon berichten kann.

Skygo zum Beispiel schaltet vor fast jedem Film und jeder Serienepisode Werbung, obwohl es auch ein bezahlter Dienst ist.


Quellen:

Golem

Giga

 

 

Kommentar verfassen