iPhone 7: neue Bilder zeigen neue Kamera, 4 Lautsprecher und keinen Kopfhöreranschluss


Die folgenden Bilder sollte man allesamt dringend mit Vorsicht und der nötigen Prise Skepsis genießen – aber wenn da etwas dran ist, wird das iPhone 7 rein äußerlich ein komisches iPhone 6 mit vierfach-Lautsprechern…

Diese Bilder hat Nowhereelse (1, 2) an Land gezogen und sie zeigen ein iPhone, das mit leicht verändertem Kamera-Buckel daher kommt, offenbar über die vier Lautsprecher des iPad Pro verfügt und tatsächlich den 3,5mm Kopfhöreranschluss vermissen lässt:

 

Während ich den deutlich subtiler hervorragende Kamera begrüße, tue ich mich allerdings sehr schwer zum einen die Sache mit den vier Lautsprechern zu glauben und zum anderen diese für eine gute Idee zu halten. Ich dachte immer, dass Hersteller daraus lernen würden, was schon mehrfach bewiesen wurde: von einer bestimmten Sache einfach mehr in ein Gerät stopfen, macht es nicht automatisch besser…

Dass man nirgendwo einen klassischen Kopfhöreranschluss findet, wäre bei diesen Bildern ein weiterer Hinweis aus das, was man beispielsweise schon in Patentanträgen von Apple und ja eigentlich schon seit fast einem Jahr gemunkelt wird. Wobei ich der Meinung bin, dass sich wohl kein Hersteller wirklich Freunde damit macht, wenn er einen der ganz großen Standards unserer Zeit über Bord wirft. Aber Innovation hat ja schon immer Opfer gefordert.

 

Trotzdem würde ich diese Bilder nicht unbedingt als legit ansehen. nicht bevor dieses Design nicht noch durch weitere Quellen bestätigt wird.

Was meint Ihr?

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: