GTA V: kommt im März und braucht keinen Enthusiasten-PC

Grand Theft Auto 2 kam 1999 raus und ich weiß noch, wie ich damals diverse Stunden in dieses Spiel investiert habe. Sicher, ich war damals gerade erst 13 und dafür war das Spiel eigentlich schon damals zu brutal – aber es hat auch saumäßig Spaß gemacht.

Jetzt, 16 Jahre später kommt der fünfte Teil der Spielereihe endlich auch für den PC heraus. Im März, um genau zu sein (knapp 15 Monate nach dem Release für die XBox 360 und die Playstation 3 – dafür aber in der neu aufgelegten Version, die schon XBox One und Playstation 4 eine optisch schickeres Spiel spendiert hatte).

 

Außerdem hat Rockstar Games die Spezifikationen für das Spiel bekanntgegeben und die sind gar nicht so schlimm – offenbar ist GTA V nicht so ressourcenhungrig, wie viele befürchtet haben:

Minimale Anforderungen

  • OS: Windows 8.1 64 Bit, Windows 8 64 Bit, Windows 7 64 Bit Service Pack 1, Windows Vista 64 Bit Service Pack 2* (*NVIDIA video card recommended if running Vista OS)
  • Processor: Intel Core 2 Quad CPU Q6600 @ 2.40GHz (4 CPUs) / AMD Phenom 9850 Quad-Core Processor (4 CPUs) @ 2.5GHz
  • Memory: 4GB
  • Video Card: NVIDIA 9800 GT 1GB / AMD HD 4870 1GB (DX 10, 10.1, 11)
  • Sound Card: 100% DirectX 10 compatible
  • HDD Space: 65GB
  • DVD Drive

 

Empfohlene Konfiguration

  • OS: Windows 8.1 64 Bit, Windows 8 64 Bit, Windows 7 64 Bit Service Pack 1
  • Processor: Intel Core i5 3470 @ 3.2GHZ (4 CPUs) / AMD X8 FX-8350 @ 4GHZ (8 CPUs)
  • Memory: 8GB
  • Video Card: NVIDIA GTX 660 2GB / AMD HD7870 2GB
  • Sound Card: 100% DirectX 10 compatible
  • HDD Space: 65GB
  • DVD Drive

 

Alles nicht so schlimm – wenn man mal von den 65GB Speicher absieht. Aber GTA V ist auch verdammt groß und Speicher kostet heute auch nicht mehr die Welt.

 

 


Quelle und Bild: ign

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: