Nintendo und Microsoft machen zusammen für Cross-Play Werbung


Microsoft und Nintendo zeigen in einem Werbeclip für Miecraft, wie man trotz Konkurrenz nett zusammen spielen kann. Das Ziel ist ganz klar: Sony.

Es ist ein Thema, das zuletzt gerade im Rahmen von Fortnite, das kürzlich für die Nintendo Switch erschien, wieder für Wellen sorgte: Cross-Play zwischen verschiedenen Plattformen. Was mit Switch und XBox für Rocket League und eben seit kurzen auch für Fortnite gilt, davon hält Sony weiterhin nicht viel.

In einem neuen Werbeclip, in dem Minecraft, bzw. dessen Multiplayer beworben wird, zeigen Microsoft (denen Minecraft gehört) und Nintendo, dass man auch, wenn man in der Hardware konkurriert, in der Software zusammen arbeiten kann. Hier ist es nämlich ebenfalls möglich, auf der Nintendo Switch gemeinsam mit jemandem auf an einer XBox One zu spielen:

 

Sony, an die, bzw. an das Debakel um Fortnite-Accounts, sich der Clip eindeutig richtet, dürfte das allerdings weiterhin recht egal sein. Sony wird auch in Zukunft an seinen geschlossenen Grenzen festhalten und wohl mindestens in absehbarer Zeit niemanden mitspielen lassen, der nicht auf einer PlayStation spielt.

 

 


via mobiflip

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: