WhatsApp plus ist erstmal Geschichte….

Wie mehrere Seiten berichten (hier und hier), sperrt WhatsApp Nutzer von WhatsApp Plus für 24 Stunden, um sie zu zwingen, das normale WhatsApp zu nutzen. Dies begündet WhatsApp mit den Bestimmungen ihrer AGB.

Leider bedeutet das auch das Ende des alternativen Clients, mit dem das für viele Androiduser wichtige Personalisieren der App möglich war. WhatsApp erreichte eine einstweilige Verfügung, wodurch WhatsApp Plus eingestellt wird. Einige der Funktionen von WhatsApp Plus bietet WhatsApp allerdings nun selber an, beispielweise das Verbergen des eigenen Onlinestatuses.

Was sollen wir nun davon halten? Einerseits ist es verständlich, dass WhatsApp den eigens entwickelten Quellcode schützen möchte. Allerdings ist die Begündung, dass der Datenschutz damit besser gewährleistet werden soll, mehr als fragwürdig, da einige Studien zur Schlussfolgerung kommen, dass der Datenschutz bei Whatsapp weiterhin mangehaft sei.

Schlussendlich ist zu sagen, dass es schade ist, dass WhatsApp Plus nun tot ist, ich habe die App früher gerne genutzt, eben weil ich die App besser auf mich zuschneiden konnte.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: