WhatsApp jetzt mit über 800 Millionen aktiven Nutzern

Laut einem Facebook-Posts des WhatsApp-Gründers Jan Koum, hat der Messaging-Dienst die 800 Millionen Marke geknackt. Wichtig ist dabei zu erwähnen, dass es sich laut Jan Koum um 800 Millionen aktive Nutzer handeln soll. Die Zahl der registrierten Benutzer liege demnach weit höher.

Im August 2014 waren es laut WhatsApp etwa 600 Millionen Nutzer, dies macht ein plus rund 33%.

Milliardengrenze bald erreicht

Die Milliardengrenze dürfe damit noch in diesem Jahr erreicht werden.

Nicht nur die Übernahme des Dienstes durch Facebook Anfang letztes Jahres sorgt für immer größer werdende Beliebtheit. Auch bekam dieser in jüngster Vergangenheit einige neue Features spendiert. So kann WhatsApp nun auch im Browser verwendet werden, und eine Telefonie-Funktion wurden ebenfalls erst kürzlich integriert.

Monetarisierung und Datenschutz

Diese schwindelerregenden Zahlen täuschen allerdings nicht darüber hinweg, dass sich mit WhatsApp derzeit kein Cent verdienen lässt. Seit der Übernahme durch Facebook wird sich dies aber mittelfristig ändern (müssen). Über welchen Weg dies passieren wird ist allerdings im Moment noch nicht klar.

Ein weiterer Kritikpunkt, der im Gegensatz zu den steigenden Nutzerzahlen steht, ist der Umgang mit den Themen Sicherheit und Datenschutz. So wurde erst kürzlich bekannt, dass es möglich sei über einen Umweg die Privatsphäre-Einstellungen zu umgehen und so andere Benutzer zu „stalken“.

Quelle: inside-handy.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: