UPDATE: wohl doch nicht – Trusted Voice jetzt auch in Deutschland

UPDATE

Einige Nutzer hatten berichtet, dass die Funktion bei ihnen nicht verfügbar war. Tatsächlich habe ich dann später noch einmal geschaut und da war sie bei mir irgendwann heute Vormittag auch wieder entfernt worden. Offenbar hat man da voreilig auch deutsche Geräte mit dem Feature versehen und es dann wieder zurück gezogen.


 

URSPRÜNGLICHER ARTIKEL

Vor ein paar Tagen hat Google eine neue Entsperrmethode für Android-Geräte mit 5.0 und höher eingeführt: Trusted Voice (oder auf deutsch: Vertrauenswürdige Stimme).

Diese Funktion wurde wie gewohnt zuerst in den Staaten verteilt, aber seit gestern ist sie auch auf deutschen Geräten verfügbar.

 

Noch einmal zur Erinnerung: Vertrauenswürdige Stimme ist eine Möglichkeit, das Smartphone mit dem Sprachbefehl „Okay Google“ zu entsperren (hier unser erster Bericht). Ein alternativer Satz ist hier leider nicht möglich (nicht nur wegen der Coolness eines „Sesam öffne dich“ anstelle des Standard-Satzes), was eine ähnlich unsichere Sache darstellt, wie den PIN „1234“ zu verwenden, denn so gut ist die persönliche Spracherkennung leider nicht.

Darauf weist das Smartphone aber auch beim Einrichten der Entsperrmethode hin.

 

Ich habe die Funktion (Einstellungen -> Smart Lock) mal auf meinem Moto X getestet und das hat problemlos funktioniert.

trusted voice vertrauenswürdige stime

 

Es sei noch einmal erwähnt, dass es sich hierbei um eine verhältnismäßig unsichere Entsperrmethode handelt – nett ist es aber schon und vor allem im Auto könnte ich mir vorstellen, dass es sehr viel praktischer (und vor allem sicherer in Hinblick auf den Straßenverkehr) ist, nicht einen PIN, eine Muster oder ein Passwort eingeben zu müssen.

Kommentar verfassen