WhatsApp jetzt auch mit Stickern


Emojis und GIFs waren gestern. Jetzt sind Sticker der heiße Scheiß – und WhatsApp hat sie nun auch endlich integriert.

Gestern kamen sie schon bei den ersten Nutzern an, dann hat WhatsApp am Abend noch die offizielle Ankündigung veröffentlicht: ab sofort kann der Messenger neben den bekannten Emojis und GIFs auch Sticker senden und empfangen.

Ob mit einer lächelnden Teetasse oder einem weinenden gebrochenen Herzen, Sticker helfen dabei, Gefühle mitzuteilen, die sich nicht immer mit Worten ausdrücken lassen. Wir stellen dir Sticker-Sets zur Verfügung, die von unseren Designern bei WhatsApp erstellt wurden, sowie eine Auswahl an Stickern anderer Künstler.

…so heißt es in der Mitteilung. Sticker sollen eine gute Ergänzung zu den bisherigen Möglichkeiten werden, die Kommunikation mit dem Chat-Partner noch bunter und lebhafter zu gestalten.

Dafür bietet man ab Start eine Auswahl an Stickersets an, die separat installiert werden können. WhatsApp hält aber auch die Option offen, dass Designer ihre eigenen Sticker-Pakete erstellen und anbieten können – gegebenenfalls auch gegen Einwurf von Münzen. Allerdings kann man hier sicherlich in Frage stellen, wie viele Nutzer tatsächlich bereit wären, für ein Sticker-Paket tatsächlich Geld auszugeben.

…auf der anderen Seite gibt es aber auch so einen Quatsch wie Kimoji, wofür Leute auch $2,99 zahlen…

 

Wenn ihr ebenfalls die neuen Sticker nutzen möchtet, müsst ihr eigentlich nicht mehr tun, als dafür zu sorgen, dass ihr auf der aktuellsten Version von WhatsApp für Android oder iOS unterwegs seid.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: