Werbung auf WhatsApp: ab nächstem Jahr im Status-Bereich


Jahre hat es gedauert und man dachte schon, dass es nie dazu kommt. Aber jetzt wird ernst gemacht. WhatsApp bekommt Werbung.

WhatsApp ist der weltweit größte Messenger und nach etlichen Meldungen zu fragwürdigen Geschäftspraktiken, der Übernahme durch Facebook und immer wieder geäußerten Bedenken von Datenschützern, bleibt der Messenger aber weiterhin die Nummer 1 für die Kommunikation von vielen Nutzern. Hunderte Millionen Nutzer tagtäglich versprechen aber auch eine große zusätzliche Einnahmequelle und nun sind die wohl finalen Pläne für die Umsetzung von Werbeeinblendungen in WhatsApp bekannt geworden: wer Instagram nutzt, kennt sie schon.

In den letzten Wochen hat Instagram bei vielen Nutzern das erste Mal gesponsorte Einblendungen von Stories gezeigt und seitdem reihen sich diese Werbeeinblendungen alle paar Stories von Nutzern, denen man eigentlich folgt ein. Mit der Story-Werbung hat man damit neben dem Feed auch eine zweite Möglichkeit, Werbungen zu platzieren und darüber zusätzliche Umsätze zu generieren und da unter WhatsApp die Status, die man 2017 einführte im Grunde nichts anderes sind, als Stories auf Instagram, scheint man hier eine gute Möglichkeit gefunden zu haben, auch den Messenger für Werbende zu öffnen.

Noch gibt es keinen definitiven Zeitplan, aber laut der Economic Times soll es 2019 mit den gesponsorten Einblendungen losgehen. Wie sehr diese allerdings die Nutzung des Messengers beeinträchtigen werden, wird sich zeigen. Ich persönlich bin zu selten im Status-Reiter unter WhatsApp unterwegs – aber ich bin ja auch schon etwas älter…

 

 


via heise

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: