Google Fit jetzt stärker auf Schritte ausgerichtet

Google ändert bei der Fitness App Google Fit den Fokus von Aktivitätsminuten auf Schritte.

Vor rund zwei Jahren hatte Google Fit ein größeres Redesign bekommen und seinen Fokus stärker auf Aktivitätsminuten und sogenannte Kardiopunkte gelegt. Letztere hatte man in Zusammenarbeit mit der WHO aufgenommen, um den Blick der Nutzer stärker auf auch anstrengende Aktivitäten zu richten, die sich besser auf die (Herz-)Gesundheit auswirken.

Leider hatte man aber auch im Zuge dessen Funktionen gestrichen – wie etwa die Webansicht der täglichen Aktivitäten, die zumindest ich häufig aufgerufen hatte…

Jetzt organisiert man das Hauptaugenmek der App erneut ein wenig um, indem man für Nutzer standardmäßig die gemachten Schritte für den Tag anzeigt und eben nicht mehr die Aktivitätsminuten:

Many users track steps daily in Google Fit and in other apps, and it’s an important goal for them. We listened closely to our users and now both Heart Points and step count will be paired together as goals at the center of our app. This change allows users to keep track of their general movement with steps, while also knowing when to increase their intensity to earn more Heart Points.

Das Update für Google Fit ist aktuell bereits für iOS verfügbar – für Android wird es aktuell noch ausgerollt und ist daher eventuell noch nicht für alle Nutzer verfügbar.


via 9to5google

Kommentar verfassen