[Trailer] Offizieller Trailer zu The Legend Of Zelda – Breath Of The Wild

10 Jahre ist es her, dass Nintendo das letzte The Legend Of Zelda-Spiel „Twilight Princess“ veröffentlicht hat. Nach dieser gefühlten Ewigkeit gibt es jetzt den ersten offiziellen Trailer zum neuen Spiel „Breath Of The Wild„, den der japanische Spielehersteller auf der E3 vorgestellt hat:

 

Insgesamt muss ich erstmal sagen, dass es doch noch ziemlich beeindruckend ist, was Nintendo da aus der schon etwas betagten und auch nicht unbedingt vor Leistung strotzenden WiiU noch rauskitzeln kann. Rein optisch mag das Spiel zwar nicht mit AAA-Titeln aus dem hause Sony mithalten, aber zum einen war mir (und wohl auch anderen Fans der Reihe) Grafik nie so super wichtig und zum anderen machten gerade die Zalda-Spiele dies bisher immer durch eine gute Story und einfach cooles Gameplay wett.

Für das neue Spiel hat man sich auch neue Spielemechaniken überlegt und bewährte Konzepte aus anderen Spielen übernommen. So wird man häufiger auf ganze Gruppen und kleinere Kolonien von Gegnern treffen, anstatt diese vereinzelnt auf der Karte anzutreffen, oder (wie im Video zu sehen) die Möglichkeit haben, verschiedene Zutaten etwa zu Gerichten kombinieren zu können.

Die Spielewelt soll komplett offen sein – nicht nur in der Hoizontalen, sondern es wird möglich sein, bis in tiefe Schluchten und auf hohe Berge zu klettern. Insgesamt soll das Spiel rund 100 Spielstunden bieten und weit darüberhinaus, wenn man jede Ecke erforcht und Sidequest macht.

Nintendo hat außerdem den Schleier um daen Veröffentlichungstermin gelüftet: Breath Of The Wild erscheint im März 2017 für die WiiU (und wird wohl ebenfalls als Launch-Titel für die Nintendo NX verfügbar sein).

 

Spieler müssen ihre Umgebung kennenlernen, um Waffen zu finden oder von besiegten Gegnern aufzusammeln. Nahrung hilft Link dabei, seine Herzen aufzufüllen oder vorübergehend seine Kräfte oder Fähigkeiten zu verbessern.

Das Spiel bricht mit einigen Konventionen der Reihe. So sind viele der schwächeren Gegner beispielsweise nicht mehr einzeln auf der Karte verstreut, sondern leben nun gemeinsam in größeren Kolonien zusammen. Auch hat Link eine nie dagewesene Bewegungsfreiheit: Er kann Türme und riesige Bauwerke erklimmen, um sich einen besseren Überblick über seine Umgebung zu verschaffen. Auch als Gipfelstürmer macht er von sich reden – denn jeder Berg, der die Landschaft ziert, kann von Link nun erklommen werden. Mit dem Gleitschirm geht es anschließend wieder nach unten – oder rutschend auf dem Schild für all diejenigen, die es rasanter mögen! Links Reise führt ihn über Felder, Wälder und Gipfel in schwindelerregender Höhe.

Selbst die Wetterverhältnisse ändern sich in dieser dynamischen Welt und müssen berücksichtigt werden, wenn unser Held überleben soll. Ein plötzlicher Platzregen kann selbst ein loderndes Lagerfeuer zum Erlöschen bringen, und im Gewitter ist es ratsam, die Blitze nicht mit metallischen Waffen anzuziehen. Wird es kalt, ist wärmere Kleidung gefragt, im Wüstenklima ist Link dagegen mit luftigerer Kleidung besser beraten.

Mehr als 100 Prüfungsschreine sind in der weiten Landschaft verteilt und warten nur darauf, vom Spieler entdeckt und in beliebiger Reihenfolge erkundet zu werden. Wenn Link sich vorbei an Fallen und Rätseln durch diese Orte kämpft, erhält er spezielle Items und Belohnungen, die ihm auf seiner abenteuerlichen Reise äußerst gelegen kommen. Die Rätsel in diesem Spiel können oft auf mehr als eine Art und Weise gelöst werden und auch Geheimnisse gibt es überall reichlich zu lüften, denn das Erkunden und Erforschen sind hier wesentliche Bestandteile und bieten jede Menge Spaß.

 

 

 

 


Quelle: nintendo

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: