Strava zieht die Preisschraube an

Die Sport-App erhöht die Preise für erweiterte Features deutlich.


Ich bin selber Nutzer von Strava für das Tracking meiner sportlichen Aktivitäten. Die App ist soetwas, wie ein Netzwerk für Läufer, Radler, und gleichzeitig bringt sie für diejenigen, die regelmäßig Sport treiben die Möglichkeit, Entwicklungen besser zu verfolgen, Zusammenfassungen zu sehen und Leistungen zu vergleichen. Vor allem aber punktet Strava durch die Möglichkeit, mit anderen Personen zu interagieren und zum Beispiel Kudos für sportliche Aktivitäten zu verteilen (das Pendant zu Likes).

Wenngleich ich Strava schon seit vielen Monaten (eigentlich Jahren) einsetze, habe ich bisher aber nie dafür gezahlt. 7,99€ pro Monat für die diversen Features waren es mir einfach nie wert. Allerdings kenne und folge ich dort einige Personen, die genau eine solche kostenpflichtige Mitgliedschaft haben.

Die Preise für diese erhöht Strava nun – immerhin schon zum 02.02.2023. Satte 10,99€ möchte man dann für einen Monat mit allen Funktionen haben. Im Jahrespaket sind das 74,99€ anstatt der vorherigen 59,90€. Finde ich schon recht bemerkenswert…


via stadtbremerbhaven

Kommentar verfassen