Sony Xperia Z5 in Video festgehalten – soll mit 4K-Display kommen…?

Die IFA wirft weite Schatten voraus. In einem französischen Video wird ein Smartphone gezeigt, dass das Sony Xperia Z5 zeigen soll und der freundliche Herr erzählt ebenfalls ein wenig zu dem Gerät und dabei reichen meine Französischkenntnisse aus, um 4K heraus zu hören. 4K. Das sind 3840 × 2160 Pixel. Bei einer Displaydiagonalen von 5,5 Zoll hieße das, dass das Xperia Z5 eine Pixeldichte von rund 800ppi hätte.

 

 

Ist das nötig? Auf keinen Fall. Wird das die Leute anfixen? Höchstwahrscheinlich. Und ich kann Sony das nicht ankreiden, wie ich hier schon erwähnt habe, lassen sich die Kunden gerne von Zahlen blenden und Sony hatte bisher (vollkommen richtig) auf ultrahochauflösende Displays zugunsten von Akku- und Prozessorleistung verzichtet. Aber so bekommt man wohl nur wenig Leute überzeugt.

 

Tatsächlich reicht mein Französisch dann aber nicht aus, um so sehr viel hier raus zu ziehen… Man kann aber ein wenig aus dem Video an Bildmaterial herausholen. Zum Beispiel eine 23 Megapixel Kamera oder den bereits im Dummy gezeigten Mikro USB Anschluss. Ebenfalls wieder dabei sind Frontlautsprecher, was ich persönlich sehr gut finde. Leider zeigt das Video auch, dass Sony wohl doch wieder auf eine Glasrückseite setzt und das finde ich persönlich doch ein wenig schwierig. Fallenlasser werden die Entscheidung ebenfalls nicht begrüßen und ich glaube, dass eine metallene Rückseite dem Smartphone besser gestanden hätte. Nicht zuletzt wird es für den Otto-Normal-Verbraucher durch das wieder gleiche Design schwer werden, einen echten unterschied zwischen dem Xperia Z5 und etwa dem Z2 zu sehen. Ein Problem, mit dem derzeit ja auch HTC kämpft…

 

 


Quelle: xperiablog

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: