Sony macht Xperia Z5, Xperia Z5 Compact und Xperia Z5 Premium offiziell


Sony hat die Bombe platzen lassen und im Rahmen der IFA gleich 3 Top-Smartphones vorgestellt, das Sony Xperia Z5Sony Xperia Z5 Compact und das Sony Xperia Z5 Premium. Und alle 3 haben ihre Reize.

 

Xperia Z5 (ab 699€)

xperia z5xperia z5_2

Auch wenn ich (wie schon vorher erwähnt) den Turnus, in dem Sony ein neues Smartphone der Z-Serie vorstellt etwas fragwürdig finde, muss man dem Gerät aber doch zugestehen, dass es ein schickes Teil geworden ist. Die Gewohnte IP-zertifizierung ist an Bord, ein FullHD-Display, ein top Prozessor, viel Arbeitsspeicher… das Z5 ist ein rundes Paket:

[table id=5 /]

 

 

Xperia Z5 Compact (ab 549€)

xperia z5 compact

Mit der Compact-Reihe zeigt Sony schon ein wenig länger, dass man bei den kleinen Namensvettern von großen Smartphone-Reihen nicht zwangsläufig auf „mini“-Austattung setzen muss (ein Fakt, der andere Hersteller von Mini-Geräten zuweilen alt aussehen lässt). Mit dem Xperia Z5 Compact führt man diesen Weg konsequent weiter und liefert wieder top Spezifikationen in einem handlichen Gerät:

[table id=4 /]

 

 

Xperia Z5 Premium (noch kein Preis bekannt)

xperia z5 premium_3 xperia z5 premium xperia z5 premium_2

Das Smartphone hatten wir bereits vor wenigen Tagen in einem Video gesehen: das erste Smartphone mit einem 4K-Display. Ob man das haben muss, lasse ich einmal dahingestellt sein. Dass aber gerade Sony von allen Smartphone-Herstellern der Welt das erste UHD-Smartphone der Welt auf den Markt bringt. Das hat auch mich ein wenig umgehauen. Dabei bietet das Smartphone eine Pixeldichte von 806ppi und damit eine schon fast lächerliche Schärfe auf der 5,5 Zoll Bildschirmdiagonalen. Die weiteren Specs lesen sich ziemlich gut – ob das aber genug Dampf für dieses Display bietet… das muss sich erst noch zeigen:

[table id=6 /]

 

Damit liefert Samsung auf jeden Fall eine solide Grundlage für den Smartphone-Markt – es bleibt nur abzuwarten, ob die Kunden das genau so sehen, oder ob sich die Geräte in den Augen der Nutzer nicht genug (und hier meine ich in erster Linie die Optik) von den Vorgängern unterscheiden…

 

 


Quelle: sony

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: