Huawei Watch ist offiziell – kostet ab 399€

Sie ist auch schon gefühlt ein Jahr alt – jetzt aber erst so richtig offiziell: die Huawei Watch, die heute auf der IFA offiziell gemacht wurde.

huawei watch box retail verpackung (4)

 

 

Dabei hat Huawei jetzt endlich auch den Schleier um die verbaute Hardware gelüftet: in der Uhr steckt unter einem 1,4 Zoll großen, runden Display mit einer Auflösung von 400 Pixeln im Durchmesser ein Snapdragon 400 Prozessor, 512MB RAM und 4GB interner Speicher und eine 300mAh starken Batterie. Die Uhr verfügt über Bluetooth 4.1, WLAN, Bewegungs- und Lagesensoren und ein Barometer und wird auf der Front von Saphirglas geschützt. Die Armbänder der Uhr sind lediglich 18mm breit, was zwar auch für zierliche Handgelenke dezent sein dürfte, aber ihr dadurch auch eine gewisse Schlankheit gibt.

Weniger schlank ist da der Preis der Huawei Watch; der beginnt bei 349$, bzw. 399€ – warum genau der noch immer stärkere Euro bei Elektronikgeräten deutlich stärker gemolken wird, als der Dollar stelle ich gerne zur Diskussion (399€ sind rund 450$ / 349$ entsprechen etwa 310€)… Die Huawei Watch geht aber im preis noch bis auf 699€ für die sogenannte Elite-Version rauf. Stolze Preise, aber vielleicht setzt man hier auf das Apple-Modell: was nichts kostet kann auch nichts sein.

Ab dem 23. September wird die „neue“ Smartwatch übrigens auch bei uns in Deutschland verfügbar sein.

 

Wie sich die Uhr in der Hand, bzw. am Handgelenk anfühlt, berichten wir euch, sobald wir in Berlin sind – die Huawei Watch wird aber sicherlich eine der haupt-Haltestellen sein.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: