Galaxy S20: Preise dürften in den ersten Monaten wieder deutlich fallen

Samsungs Smartphones sind nur wenige Monate nach Marktstart notorisch für ihren Preisverfall. Nach den ersten drei Monaten könnte man bis zu einem Viertel einsparen.

Heute wird Samsung die neuen Smartphones Galaxy S20, Galaxy S20+ und Galaxy S20 Ultra vorstellen. Auch in diesem Jahr packt Samsung wieder alles an aktueller Hardware in die Geräte – wird aber wohl auch ein entsprechendes Preisschild an die Smartphones heften. Wie sich die Preis allerdings in den nächsten Monaten entwickeln dürften, sollte potenziellen Käufern wenigstens zu denken geben, ob man nicht eventuell ein wenig mit dem Kauf warten sollte.

Viele Smartphones erleben einige Monate nach dem Marktstart einen deutlichen Preisverfall. Nur wenige Android-Marken bleiben auch längere Zeit nachdem sie in den Verkauf gehen wirklich stabil, während Apples iPhones fast jedes Jahr einen ziemlich stabilen Preis beibehalten.

Gerade Samsungs Geräte aber erleben nur wenige Monate nach dem Verkaufsstart häufig einen deutlichen Preisnachlass und werden meist etwa ein Jahr später, spätestens aber wenn die neue Serie vorgestellt wird, zu teils erschwinglichen Mittelklasse-Preisen gehandelt.

Idealo hat auch für das Samsung Galaxy S20 und seine verschiedenen Variante wieder auf Basis der Preisentwicklungen der letzten Jahre eine Prognose erstellt, die schon nach den ersten drei Monaten einen um bis zu einem Viertel niedrigeren Preis in Aussicht stellt.

Während man zum Start der Geräte von Preisen um die 900€ für das Galaxy S20, 1100€ für das Galaxy S20+ und 1350€ für das Galaxy S20 Ultra ausgeht, wird man wohl auch dieses Jahr bei den neuen Flaggschiffen aus dem Hause Samsung wieder nur ein paar Monate nach dem Verkaufsstart mehrere hundert Euro gegenüber dem Startpreis sparen können.

Schon im Herbst könnte man gegenüber den prognostizierten rund 900€ des Galaxy S20 annähernd die Hälfte einsparen:

Wie eingangs erwähnt, sind Samsungs Geräte notorisch für einen instabilen Preis und auf Basis der Preisentwicklungen der letzten Jahre und Modelle ist es ziemlich realistisch, dass auch das Galaxy S20 und seine beiden Brüder auch dieses Jahr wieder etwas später zu deutlich attraktiveren Preisen zu haben sein werden.

Zwar wird es in der Zwischenzeit auch neuere Geräte von LG, Motorola, Sony und Co geben, aber da Samsung in der Regel in die Varianten des jeweiligen Galaxy S-Modells das aktuellste an Hardware packt, das es im laufenden Jahr zu bekommen gibt, bekommt man auch im Herbst oder Winter noch ein sehr aktuelles Smartphone mit aktueller Hardware. Das aber dann eben nur zu einem Preis, der den Geldbeutel nicht ganz so sehr stresst.

Kommentar verfassen