Noch unbekanntes Motorola-Smarpthone mit 4 Kameras geleaked

Ein Quad-Kamera Setup und eine kleine Notch für die Frontkamera. Das Gerät sieht dabei irgendwie eigenartig aus…

Ja, der 1. April ist vorbei und damit müssen wir wohl davon ausgehen, dass die Lenovo-Tochter Motorola das folgende Design tatsächlich ernst meint und wir vielleicht schon im Sommer dieses bisher unbekannte Smartphone zu sehen bekommen:

Das Gerät wird den CADs, auf denen die Renderbilder basieren, zufolge mit einer kleinen, zentrierten Notch auf der Front kommen und nicht, wie das vermeintliche Motorola Moto G8 über ein Hole Punch Display verfügen. Das eigentliche Highlight sind aber zumindest rein optisch die Quad-Kameras auf der Rückseite, die in einem eigenartig rechteckigen Kamera-Bucke untergebracht sein sollen.

Interessanterweise befindet sich hier wohl kein Fingerabdruckscanner in dem Motorola-Logo im Kamera-Buckel, sondern soll unter dem Display positioniert sein.

Leider bleibt man weitere Informationen zu dem Gerät schuldig und wir können nur betrachten, was offensichtlich ist: die Maße betragen 158,7 x 75 x 8,8 mm und an der unteren Gehäuseseite sitzten USB Typ-C, ein Kopfhöreranschluss und ein Mikrofon. Der Lautsrpechergrill sitzt ungewöhnlicherweise auf der oberen Gehäuseseite, was wohl das eindeutigste Infiz dafür sein dürfte, dass Motorola spätestens mit diesem Gerät komplett weg von der Option geht, den Ohrhörer als zusätzlichen Lautsprecher einzubinden.

Das Display wird runde 6,2 Zoll messen und eben wohl auch den Fingerabdrucksensnor beherbergen. Zu den Ausführungen der Kameras ist indes nichts bekannt – realistisch ist aber wohl eine Kombination aus hoch auflösender Hauptkamera, einem Sensor für die Tiefenerkennung, einem Weitwinkel und einem Zoom. So macht es die Konkurrenz und so würde es wohl jeder andere auch machen.


Quelle: cashkaro

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: