Android Q Beta 2 veröffentlicht – kleinere Änderungen am Design und der Bedienung


Google veröffentlicht die zweite Beta von Android Q und aktualisiert die Optik und Bedienung ein wenig.

Gestern Abend hat Google ein Update für die aktuell laufende Beta von Android Q veröffentlicht und führt mit dem zweiten von insgesamt sechs Betas bereits einige Änderungen ein, die sich in einigen Bereichen nur auf das Design auswirken, aber teilweise auch die Bedienung ändern.

Apps wechseln wie unter iOS

So hat man etwa die Swipe-Bewegung zwischen den Apps angepasst und erlaubt nun nicht mehr nur durch ein Wischen von links nach rechts zwischen den letzten beiden Applikationen zu wechseln, sondern (genau wie bei iOS) in der horizontalen Liste der laufenden Applikationen zu springen.

Swipe to dismiss: links- oder rechtsdrehend?

Ebenfalls neu in der Bedienung ist, dass man die Richtung, mit der Benachrichtigungen verworfen werden können, jetzt ausgewählt werden können. In der ersten Beta von Android Q war es nur möglich, eine Benachrichtigung nach rechts aus dem Bildschirm heraus zu wischen und nach links auszuwählen, ob man die Benachrichtigung nur zeitlich zurückstellen wollte oder die Einstellungen anzupassen. Jetzt kann man unter Einstellungen > Apps & Benachrichtigungen > Benachrichtigungen > Erweitert > Swipe actions einstellen, ob man lieber links oder rechts zum Verwerfen verwenden will.

Neues Akku-Icon

Optisch neu ist hingegen die Darstellung des Akkustands, den man jetzt als hohle Batterie anzeigt. Sowohl in der Benachrichtigungsleiste, als auch unter Einstellungen > Akku wird ein neues Design angezeigt:

Fortschrittsanzeige für Musik oder Podcasts

Medienwiedergaben zeigen nun außerdem in der kompletten Benachrichtigungsansicht nicht mehr nur die Steuerelemente an, sondern auch einen Fortschrittsbalken der Wiedergabe – zusätzlich kann man über diesen auch innerhalb eines Liedes oder einer anderen Wiedergabe springen oder navigieren, was das Öffnen der entsprechenden App dann eigentlich fast unnötig macht, da man nun quasi alle Bedienelemente in der Benachrichtigung hat.

Schnellzugriff auf alle Bedienelemente der Lautstärke

Man hat außerdem erfreulicherweise die Lautstärkesteuerung geändert. Zwar wird primär über die Lautstärketasten weiterhin die Medienlautstärke geändert, dafür findet man direkt unter dem vertikalen Slider jetzt nicht mehr eine Verknüpfung zu den Einstellungen, sondern eine Schaltfläche, die einen Schnellzugriff auf alle Lautstärke-Elemente als Overlay öffnet.

Neue Optik für Teilen-Menü

Ebenfalls neu und gleichzeitig inkonsequent ist das Schnellmenü zum Teilen von Screenshots. Denn offenbar nur wenn man aus der Benachrichtigung eines Screenshots heraus diesen teilen möchte, sieht man nun ein kleines Vorschaubild des Bildes, bevor man aus Kontakten, bzw. Apps auswählen kann, an die, bzw. über die man diesen teilen will. Erschließt sich mir nicht so recht, da man den Screenshot ja gerade erst selber gemacht hat und die Vorschau auch nur einen Teil zeigt. Wenn man sonstige Bilder aus der Google Fotos App teilt, sieht man weiterhin das alte Teilen-Menü.

Und falls es jetzt noch nicht aufgefallen sein sollte: man hat auch wieder entfernt, dass sowohl eventuell vorhandene Notches und abgerundete Ecken als schwarze Elemente mit im Screenshot angezeigt werden. Das, und da waren sich sicherlich alle einig, sah auch mehr als eigenartig aus.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: