Noch im Dezember: Samsung wird das erste Smartphone mit Loch im Display vorstellen, Huawei dann eine Woche später


Wie schon häufiger gibt es ein Rennen in der Tech-Branche in Bezug auf die Pole-Position bei einer neuen Technologie – und dieses Mal hat Samsung die Nase vorn.

Wer sticht wen aus? Ist Apple als erster auf dem Markt, ist es Samsung oder vielleicht doch Oppo, Huawei, LG, Google? In der Vergangenheit haben sich die verschiedenen Hersteller Kopf an Kopf Rennen geliefert, wenn es darum ging, eine neue Technologie in einem Gerät zu implementieren.

LG war etwa ganz weit vorne als so ziemlich jedes Smartphone noch ein 16:9 Display hatte. Nach dem LG G6 aber haben nun fast alle Geräte 2:1-Panel oder noch längere Varianten mit etwa 19:9 Seitenverhältnissen. Essential hatte das erste Gerät mit Notch, während Apple die Einkerbung erst so richtig salongfähig gemacht hatte – auch eine Technik die wir heutzutage in zig Geräten finden.

Beim Loch im Display hatte Huawei theoretisch vor wenigen Tagen bei einem chinesischen Event sein Gerät als erstes der Öffentlichkeit gezeigt, bzw. zeigen lassen. Aber bei der offiziellen Vorstellung wird wohl Samsung die Konkurrenz aus China ausstechen.

Samsung wird das Galaxy A8s am 10. Dezember (also in einer Woche) vorstellen, während Huawei den 17.12. als Datum für die Vorstellung geplant hat.

 

Ich bleibe indes dabei, dass ich (auch wenn ich gut und gerne auf eine Frontkamera verzichten könnte) die Umsetzung mit einem einzigen Loch am Rand des Panels deutlich besser leben kann, als mit Notches.

 

 


Quelle: iceuniverse

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: