Nexus Player: was gibt es zu wissen?

Gestern hat Google endlich die Vorhänge für das Nexus 6 und Nexus 9 gelüftet. Aber da war noch was.

 

Nexus Player: Googles neuester Beitrag zu den Fernseher-Accessoires.

player-grid2-1600

 

Google stellte 2012 mit dem Nexus Q ein, für damalige Verhältnisse – schließlich gab es da als Alternative nur Apple TV – hoch innovatives Gerät vor, das das Wohnzimmer revolutionieren sollte, dann aber leider doch nicht fortgeführt wurde. Vielleicht lag es am Preis, der mit 300$ nicht gerade als günstig bezeichnet werden konnte. Vielleicht hatte Google aber auch einfach nur etwas ausprobiert und festgestellt, dass es das doch nicht war.

Mit dem Chromecast dann hat Google meiner Meinung nach alles richtig gemacht. Ein kleines Gerät, das lediglich via USB mit Strom versorgt werden muss, keine 40€ kostet und mit den multimedialen Dienste von Google ein geniales Wohnzimmeraccessoire wurde.

 

Der Nexus Player ist etwas dazwischen und gleichzeitig der Versuch von Google eine Konkurrenzlösung zu Apple TV, Amazon Fire TV, Roku und den vielen anderen smarten TV-Boxen anzubieten.

Die kleine Box Der kleine Zylinder fungiert als Anschluss an diverse Applikationen – allen voran natürlich Googles eigene Dienste, aber auch diverse Drittanbieter sind (zumindest in den USA) mit an Bord. Für die TV-Bedienung kann man das Smartphone als Fernsteuerung nutzen, oder aber eine extra Fernbedienung, die über ein integriertes Mikrofon verfügt und damit auch Spracheingaben handlen kann.

 

Aber der Nexus Player soll nicht nur eine kleine TV-Box sein, sondern auch als Spielekonsole fungieren. Dafür ist das Gerät mit einem Quadcore von Intel, einer Power VR Grafikeinheit, aber leider nur mit 1GB RAM ausgestattet. Dafür kommt der Nexus Player mit einem Controller:

 

Die kompletten Specs:

Specs

Chipset

1.8GHz Quad Core, Intel® Atom™
Imagination PowerVR Series 6 Graphics 2D/3D Engine

Memory
1GB RAM
8GB storage

Ports
18W DC power
HDMI out (1920×1080@60Hz)
Micro-USB 2.0

Wireless
802.11ac 2×2 (MIMO)
Bluetooth 4.1

Weight
235g

Dimensions
120mm x 120mm x 20mm

Remote
2 AAA batteries (included in box)
Bluetooth Smart
40g (excluding batteries)
37mm x 140mm x 16mm

Requirements
TV with HDMI input
HDMI cable
Internet connectivity (Wi-Fi only)

In-box
Nexus Player
Remote with voice search
Power adapter
2 AAA batteries
Quick-start guide
Warranty, Safety and Regulatory booklet

 

Für die Funktionen von Android TV zieht man am besten noch einmal die diesjährige Google I/O heran:

 

Vorbestellbar ist der Nexus Player ab dem  17. Oktober. Ob auch in Deutschland ist noch nicht klar.

 

Quelle: Google

2 Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: