Nexus 5 und 6 könnten schon Ende diesen Monats kommen

Bei manchen Gerüchten ist es schwer, etwas Glaubhaftes daran zu finden – bei manchen möchte man einfach glauben und bei wieder anderen kann man sich auch ein wenig auf die Quelle verlassen…

Cnet will erfahren haben, dass das anstehende Google-Event, das erfahrungsgemäß vom Umfang eher eine kleine Pressekonferenz ist, tatsächlich schon am 29. September stattfinden soll. Google hielt es bisher die letzten Jahre so, dass man im Herbst immer noch ein Event nachschob, auf dem man noch einmal Neuerungen angekündigt hatte. Für dieses Jahr erwarten wir die Veröffentlichung von Android Marshmallow, sowie die bereits mehrfach geleakten Smartphones Nexus 5 und Nexus 6.

Die wirklich Spannende Angelegenheit dabei ist sicherlich das Nexus 6 von Huawei – denn andere, auch bei uns namhafte Hersteller hatten bereits die Möglichkeit, ein Nexus-Smartphone oder Tablet zu fertigen: Samsung, HTC, LG, Asus, Motorola… Aber Huawei ist nicht erst seit gestern eine richtig große Nummer im Android-Bereich mit sehr erfolgreichen Geräten in Asien und Indien. Und nicht zuletzt setzt Huawei seit vielen, vielen Smartphones bereits auf rückseitige Fingerabdruckscanner – übrigens schon lange, bevor Apple überhaupt beim iPhone 5S angefangen hatte. Und dass sowohl das Nexus 5, wie auch das Nexus 6 auf eben einen solchen Fingerabdruckscanner, der eben nicht in einem Home-Button integriert ist, zeigt vielleicht auch, dass man bei Google einfach der Ansicht ist, dass das keine optimale Position ist.

Nicht erwarten können wir sehr wahrscheinlich ein neues Nexus-Tablet. Google scheint sich gefühlt ein wenig von der Welt der Tablets zu verabschieden – zu klein scheint der Unterschied zwischen Smartphone und Tablet, bzw. Tablet und Laptop zu sein. Der Markt um die 7-10 Zoll sind aber auch wenig umkämpft – nur die Hartgesottenen setzen auf ein reines Tablet, wer produktiv sein will, holt sich vielleicht eher einen Hybriden oder bleibt einfach beim Hostentaschen-5-Zöller mit FullHD.

 

Natürlich wird auch Android Marshmallow zu diesem Event erwartet – um genauer zu sein, die finale Version, die wahrscheinlich schon wenige Tage später für bereits verfügbare Nexus-Smartphones und -Tablets offiziell verfügbar sein wird. Mit Marshmallow hat man weniger an der Oberfläche gearbeitet (wenn auch gerade Now On Tap ein gewisses Highlight der neuen Version ist), sondern auch weiter an der Energieeffizienz von Android und der Sicherheit, gerade in Hinblick auf Android Pay, gearbeitet.

Sollte Ende September tatsächlich der Stichtag für die nächste Runde im Nexus- und Android-Game sein, wärme ich schon einmal das Konto vor, denn mich persönlich spricht vor allem das Nexus 5 sehr an und nach einem Exkurs mit dem Moto X der zweiten Generation freue ich mich wieder auf ein Gerät von LG – dieses Mal aber mit Frontlautsprechern. ;)

Kommentar verfassen