Mit neuen Features, immer noch ohne Themes und Ordner: Nintendo Switch Firmware 11 veröffentlicht

Mit der Version 11.0 macht Nintendo einen größeren Versionssprung bei der Firmware für die Nintendo Switch und es sind auch einige neue Features an Bord, die sogar Sinn ergeben.


Nintendo hat eine neue Firmware für die Nintendo Switch veröffentlicht und spendiert der Konsole direkt mehrere Funktionen, die bisher gefehlt hatten, die dem Nutzer auch wirklich etwas bringen.

Zwar fehlen noch immer das Theming, das viele User gerne schon seit längerer Zeit gesehen hätte und auch das Sortieren in eigenen Sammlungen oder Ordnern der verfügbaren Spiele fehlt weiterhin, dafür ist die Liste der Features aber überraschend lang:

Dateiübertragung von der Nintendo Switch auf den PC oder das Smartphone ist jetzt möglich! Erschreckend, dass diese Funktion so erst nach über 3 Jahren seit launch implementiert wird, aber jetzt kann man in den Einstellungen unter Datenverwaltung das Kopieren via USB-Verbindung wählen. Mit entsprechendem USB Typ-C Kabel kann man die Switch an den heimischen PC anstecken und auf Screenshots und Videoclips, die man zuvor aufgezeichnet hat, zugreifen.
Außerdem hat man die Funktion hinzugefügt, ebendiese Bilder und Videos per Bleutooth auch auf das Smartphone zu übertragen. Hierfür muss man mit dem Smartphone einen QR-Code scannen, der die Verbindung via Bluetooth ermöglicht. Nintendo beschränkt die Übertragung auf maximal 10 Screenshots oder 1 Video pro Übertragung.

Ab sofort befindet sich etwas Nintendo Switch Online direkt im Home Menü. Von dort aus kann man jetzt schneller auf die Features und Dienste, die man dank Nintendo Switch Online nutzen kann, zugreifen.

Wenn Speicherdaten von bestimmten Spielen in der Cloud gespeichert werden, werden diese jetzt automatisch auf ein anderes Gerät heruntergeladen, wenn man seinen Account auf einer zweiten Konsole verwendet. Initial müssen die Speicherdaten allerdings manuell geladen werden.

Ab sofort gibt es eine Übersicht, was Freunde im Nintendo-Universum aktuell spielen und gespielt haben.

Es wurden insgesamt 12 neue Icons hinzugefügt, die man seinem Nutzer zuweisen kann.

Außerdem wurden einige Probleme behoben und Stabilitätsverbesserungen mit dem Update zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen