HTC Vive könnte schon Anfang Dezember kommen – auch nach Deutschland!

Lange hat es gedauert, jetzt ist das Rennen um die Vorherrschaft in Sachen Virtual Reality in vollem Gange. Seinerzeit mit der Oculus Rift gestaret, haben sich zwischenzeitlich Sony mit der PlayStation VR (ehemals Project Morpheus) und HTC zusammen mit Valve und der Vive auch auf den Markt gedrängt.

Und jetzt wird es wohl letztere sein, die das Rennen macht und als erstes in den offiziellen Verkauf geht. Diese Info zumindest kommt von einem HTC-Mitarbeiter, der angibt, dass die HTC Vive am 8. Dezember diesen Jahres „Prämiere“ feiern wird. Damit würde man seitens HTC und Valve auf jeden Fall das Zeitfenster für die Veröffentlichung, das mit Ende 2015 angegeben wurde, einhalten.

Dabei sollen die drei Länder, in denen die Vive zuerst an den Start geht, England, Amerika und …Deutschland sein! Während weitere Länder Anfang 2016 folgen sollen, könnten wir hierzulande also tatsächlich mit die ersten sein, die in den Genuss der virtuellen Realität werden.

Auf Rückfrage der Seite Road to VR hat HTC zwar nichts bestätigt und darauf verwiesen, dass das keine Informationen aus offiziellen Kanälen sein. Stimmt: das hat nur ein Mitarbeiter gesagt, kein Pressesprecher. So what? Ich bin absolut auf dem VR-Zug und traue gerade Valve als altem Hasen im Game of Games zu, dass man hier ein rundes Paket abliefert.

Ich drücke mir selber die Daumen, dass diese Information stimmt und wir tatsächlich schon im Dezember die Möglichkeit haben werden, mit der VR-Brille zu spielen!

 

 


Quelle: roadtovr via itpro

 

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: