Google Pixel Buds 2 machen Halt bei der FCC – Marktstart schon bald?

Die neuen Ohrhörer von Google passieren eine der letzten Zertifizierungsstellen. Damit steht dem Verkaufsstart nichts mehr im Wege.

Es ist schon einige Monate her, dass Google die neue Version der Pixel Buds vorgestellt hatte. Im Gegensatz zur ersten Generation sind diese nun komplett kabellos und bieten gleichzeitig alle Funktionen der Vorgänger und bessere Laufzeiten.

Jetzt haben die Earbuds so ziemlich den letzten Stopp bei einer Institution gemacht, der absolviert werden muss, bevor ein funkendes Produkt in den Verkauf gehen kann. Bei der FCC wurden sie einzeln als G1007 und G1008 getestet und sind jetzt quasi bereit auf den Markt gebracht zu werden.

Google hatte bei der Vorstellung im Oktober letzten Jahres von einem Release im Jahr 2020 gesprochen – vermutlich ursprünglich geplant für die I/O, die mittlerweile aufgrund der Corona-Krise komplett gestrichen wurde.

Ob man die neuen Pixel Buds still und heimlich in den Google Store bringt, ein Verkaufsstart erst einmal nur für den amerikanischen Markt geplant ist oder ob man alles auf späteren Zeitpunkt im Jahr schiebt, ist allerdings weiterhin unklar.

Sicher ist allerdings, dass je länger Google wartet, desto unrelevanter werden die Pixel Buds 2 werden. Der Markt an True Wireless Earbuds ist mittlerweile mehr als gut gefüllt und auch wenn eine gewisse Nische die Assistant-Funktionen zu schätzen wissen dürfte, dürften die Verkaufszahlen mit voranschreitender Zeit deutlich kleiner werden…


via droidlife

Kommentar verfassen