Google kündigt Dark Mode für Kalender und Notizen offiziell an – verfügbar ab sofort

Wer die Apps lieber nicht in ihren hellen Tönen verwenden will, der kann ab jetzt auch auf die dunkelgraue Optik zugreifen.

Gestern noch meldeten wir, dass einige Nutzer der aktuellen Version von Google Notizen eventuell bereits die neue Option sehen, die es erlaubt, die App auch im Dark Mode zu betreiben, was nicht nur angenehmer für die Augen ist, wenn es ohnehin schon (oder noch) dämmrig ist – oder man sonst schon systemweit auf ein dunkles Design setzt, sondern auch für Nutzer von OLED-Displays ein Vorteil darstellt, da hier der Akku weniger stark belastet wird.

Jetzt hat Google selber offiziell angekündigt, dass man ab sofort den Dark Mode sowohl für die Google Kalender, sowie die Google Notizen App ausrollt und dem Nutzer entweder über die jeweiligen Einstellungen der App die Auswahl überlässt, ob man das helle oder das dunkle Design verwenden will oder, im Fall von Android Q, bei aktiviertem dunklem System Design automatisch den Dark Mode in den beiden Apps aktiviert.

In einem Blogpost erklärt man, dass das neue Feature automatisch ausgerollt und für Nutzer verfügbar gemacht wird – wer es verwenden will, muss also nicht zwingend auf eine bestimmte Version aktualisieren.

Allerdings wird gleichzeitig eingeräumt, dass nur Geräte mit mindestens Android 7.x Nougat die Option angeboten bekommen und diese aktuell ausgerollt und daher erst in einigen Tagen bei allen Benutzern angezeigt wird. Allerdings sind die Gruppen wohl nicht regional gestaffelt, da auch hierzulande schon die ersten Nutzer den Dark Mode angeboten bekommen. Seht ihr also die Option noch nicht, müsst ihr eventuell schlicht noch ein paar Tage warten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: