Google Assistant kann jetzt auf Befehl zu bestimmter Zeit Smart Home Geräte ein oder ausschalten

Morgen früh um 6 den Staubsaugerroboter laufen lassen? Das ging bisher nur über feste Abläufe. Ab sofort kann der Google Assistant solche Befehle aber auch einzeln ausführen.


Wer einen Smart Speaker nutzt, der wird diesen höchstwahrscheinlich auch für die Steuerung von Lampen, Steckdosen oder anderen Smart Home-Geräten nutzen. Beschäftigt man sich ein wenig mit dem Thema, findet man auch meist schnell die Optionen, etwa beim Google Assistant mithilfe von Abläufen jeden Tag um, sagen wir, 6 Uhr die heimische Beleuchtung einzuschalten – vielleicht sogar zusammen mit dem Wecker. So lasse ich etwa morgens eine erste Lampe bei mir zuhause einschalten oder Abends alles ausschalten und eventuell laufende Wiedergaben beenden.

Wollte man also zu einem bestimmten Zeitpunkt oder zu einer Uhrzeit ein Gerät ein oder ausschalten, ging das eben nur über diese Routinen. Jetzt hat Google aber die Funktionen des Assistant um ein praktische Feature erweitert: ab jetzt kann dieser auch nur einmalige, zeitgesteuerte Aktionen ausführen.

Ähnlich, wie ein Wecker, eine Erinnerung oder einen Timer kann man jetzt „in 5 Minuten“ oder „um halb 8“ zum Beispiel den Staubsaugerroboter starten lassen. Google nennt auf der entsprechenden Support-Seite einige Beispiele für diese Befehle:

  • “Hey Google, turn on the lights in five minutes.”
  • “Hey Google, turn on the lights at 7 AM.”

Commands can be scheduled for the current day or another day within the next seven day period. For example, users can say:

  • “Hey Google, turn on my coffee maker at 8 AM tomorrow.”
  • “Hey Google, run my sprinkler in a week at 5 PM.”

If the user specifies a temporal adverb (for example, „tomorrow“ or „next week“) without providing an exact time, Google returns an error.

To cancel a scheduled Action, the user can say:

  • „Hey Google, cancel my scheduled Actions“
  • „Hey Google, remove my <device>s‘ schedule.“

Ich habe das Feature einmal getestet und konnte, wie oben beschrieben, meinen Staubsauger zu einer festgelegten Uhrzeit starten lassen – allerdings hat der Assistant die den Befehl für meine verbundenen Steckdosen mit dem Hinweis verweigert „ich kann für Steckdosen keine Aktionen im Voraus planen“.

Da Googles Beispiele auch eine Kaffeemaschine nennen, gehe ich davon aus, dass es sich dabei nicht um eine expliziten Smart Home-Vollautomaten handelt, und das Feature vielleicht noch nicht vollends verteilt, bzw. freigeschaltet ist.

Ich bin ganz ehrlich: bisher hatte ich es nie versucht und wohl auch nicht vermisst, ein bestimmtes Gerät oder einem Raum zugewiesenen Geräte zeitgesteuert (von Routinen abgesehen) zu steuern. Jetzt, wo die Funktion aber verfügbar ist, fallen mir direkt einige Anwendungsfälle ein und wenn dann, hoffentlich bald, auch Steckdosen unterstützt werden, werde ich es auch häufiger nutzen.

Kommentar verfassen