Diana: das ist die Technologie, die Google von Fossil gekauft hat

Vielleicht werden wir diese Technologie ja doch irgendwann einmal in einer Pixel-Smartwatch sehen.

Vor einigen Monaten hatte Google einen Deal mit Fossil abgeschlossen, in dem man für rund 40 Millionen Dollar nicht näher bezeichnete Technologien und einen Teil der Entwicklungsabteilung des Uhrenherstellers und einige derer Mitarbeiter übernahm.

Jetzt, etwa 9 Monate später, meldet Wearable, dass es sich dabei um „Diana“ (zusammengesezt aus digital und analog) handelt, ein Projekt, das digitale Elemente einer Uhr mit digitalen einer Smartwatch kombinieren soll.

Da dürfte einigen das Experiment von LG einfallen, bei dem man eine Smartwatch mit analogen Zeigern einer klassischen Uhr über dem Display kombinierte. Die meisten, die die Smartwatch getestet hatten, haben aber diese Idee als eher unpraktisch bezeichnet, da in erster Linie die Zeiger meist den Inhalt unschön überdeckten.

Diese Technologie entsprang damals den Entwicklern und Technikern, die Fossil von, bzw. mit der Firma MisFit übernommen hatte, unter deren Namen unter anderem die MisFit Vapor Smartwatches auf den Markt gebracht wurden (die auch ich nutze).

Ob und wenn ja Google diese Technologien einsetzen wird, um vielleicht doch noch eine eigene Smartwatch auf den Markt zu bringen, steht aber weiterhin in den Sternen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: