Deckel drauf: Smartphone- und Tablethüllen von StilGut

Wir haben vor wenigen Wochen freundlicherweise von der Firma StilGut Hüllen für eine Handvoll Geräte erhalten. An unseren Erfahrungen mit diesen Hüllen wollen wir euch teilhaben lassen.

 

Stil-wer?

StilGut ist in erster Linie ein Hersteller für Handy-(oder auch Tablet-)Hüllen – hierbei wird in der Regel aber nicht mit TPU, Silikon oder Plastik gearbeitet wie bei anderen Herstellern, sondern nach dem Moto nicht kleckern, sondern klotzen direkt mit Leder.

Stilgut

StilGut bietet außerdem Klein-Zubehör, wie Folien (hier besonders interessant vielleicht die Panzerglas-Folien für diverse Geräte, aber auch Kabel (Lightning und USB) oder auch Sport-Armbänder für’s Smartphone oder Taschen.

Bei den Hüllen handelt es sich in den meisten Fällen um Flip-Cover, das heißt also voll umschließende Hüllen mit Deckel. Aber auch solche mit Fenster (für LG- oder Samsung-Geräte) oder Varianten, bei denen nur die Rückseite und die Seitenbereiche bedeckt werden.

stilgut shop samsung

Auch wenn die Preise auf den ersten Blick vielleicht nach viel aussehen, sollte man immer bedenken, dass es sich hierbei um Echtleder oder wirklich sehr gute Lederimitate handelt und nicht, wie bei anderen Herstellern um weiche und wabbelige TPU- oder Silikon-Cases handelt. Im Gegensatz zu letzteren hatten die Hüllen von StilGut auch beim Auspacken keinen unangenehmen Plastik- oder Chemie-Geruch verbreitet. Hier bezahlt man  für ordentliche Hüllen – und gerade bei teuren Geräten sollte man beim Schutz nicht unbedingt auf das billigste Zubehör setzten. Aber zu der Qualität der Hüllen kommen wir jetzt:

 

Samsung Galaxy A5 Book Type (ohne Clip)

Das Leder Book Type-Cover macht auf den ersten Blick einen qualitativ hochwertigen und soliden Eindruck. Beim Auspacken traten keine beißenden Gerüche wie bei anderen Hüllen auf. Also habe ich das A5 direkt einmal mit der Hülle versehen. Diese lässt sich einfach montieren und hat dabei einen guten Sitz. Ich muss dazu sagen, dass ich vorher kein Fan von Flip Covern war, da das Umklappen mir auf die Dauer immer zu lästig war. Ich habe mich aber trotzdem einmal darauf eingelassen.

stilgut galaxy a5 (7)

Die Hülle schützt das Handy von allen Seiten zu 100%. Ausgenommen natürlich, die Aussparungen für Tasten und USB- / Klinken-Port. Das Cover lässt sich leicht auf dem Display hin und her schieben, was natürlich daran liegt, dass ich die Version ohne Clip getestet habe. Das Display wird dadurch nicht zerkratzt oder Ähnliches, da auf der Unterseite eine samt-ähnliche Schicht angebracht ist. Falls das Gerät herunterfällt, könnte sich wegen der mangelnden Befestigung des Covers dieses mit viel Pech im Flug öffnen und das Handy mit dem Display nach vorne auf dem Boden landen. Das ist aber denke ich eher ein ganz mieser Zufall. Falls einem dieser Gedanke trotzdem stört bestellt man halt die Version mit Clip.

Ist das Cover geschlossen liegt das Handy gut in der Hand. Versucht man nun aber das Cover lässig mit einer Hand umzuschlagen gleitet einem die Seite, an der das Cover befestigt ist, leicht aus der Hand. Das liegt daran, dass der Deckel bündig an der Rückseite befestigt ist. Dies hinterlässt ein unschönes Gefühl, da das Handy droht aus der Hand zu rutschen wenn man nicht aufpasst.

stilgut galaxy a5 (6)

Man sollte also lieber die zweite Hand zur Hilfe nehmen. Ansonsten bin mit der Hülle sehr zufrieden und würde diese jedem empfehlen, der eine hochwertige Lederhülle mit Flip-Cover sucht und über die oben erwähnte Einschränkung mit der Einhandbedienung hinwegsehen kann. Ich werde allerdings den Slimcases treu bleiben und lieber zum Schutz des Displays auf eine Hartglasfolie setzen.

 

Hülle für Google Nexus 6 mit Standfunktion

Eines vorweg: das Nexus 6 ist ein wirklich großes Gerät und alleine deshalb schon problematisch mit einer Hand zu bedienen. Alleine deshalb war ich zu Anfang etwas skeptisch, was die Handlichkeit betrifft, wenn erst dann noch zusätzlich eine Hülle auf das Phablet käme.

Stilgut Nexus 6 (13)

Tatsächlich aber hat das Kunstleder-Cover für das Nexus 6 den Braten nicht mehr fett gemacht. Es war sogar so, dass das Nexus 6 durch die Hülle etwas besser zu halten war – das liegt aber vor allem daran, dass das Gerät an sich schon sehr rutschig ist. Mit der Hülle von StilGut hatte es einen deutlich besseren Grip. Da das Phablet ohnehin eher mit beiden Händen bedient wird, hat es auch nicht gestört, dass man den Deckel mit der einen Hand löst und mit der anderen das Gerät festhält.Ganz aufgeklappt (bzw. auf die Rückseite geklappt) hält sich das Nexus 6 sehr angenehm, weil man einfach etwas Griffiges in der Hand hat. Allerdings hat man dann (wie beim A5) das Problem, dass Fotos nur geschossen werden können, wenn der Deckel an der langen Gerätekante baumelt – aber das sollte klar sein. Die Hülle fühlt sich sehr gut an und man weiß tatsächlich erst, wenn man die Geruchsprobe macht, dass es sich nicht um echtes lLeder handelt. Die Optik ist 1A, genau wie die Verarbeitung.

Im Gegensatz zum Galaxy A5 bietet die Hülle für das Nexus aber eine Kerbe im Innenfutter und einen erweiterten Faltmechanismus, der es einem erlaubt, das Nexus 6 (wie bei vielen Tablets) aufzustellen. Damit kann man ziemlich komfortabel Videos schauen oder Musik hören. Durch den ziemlich festen Stand kann man so aber auch ganz gut im Web browsen, oder eine Runde daddeln (sofern das Spiel im Landscape läuft). Vor allem aber eben für die Videowiedergabe ist diese Funktion bestens geeignet.

Stilgut Nexus 6 (12)

Die 4 Ecken halten sehr stabil am Nexus 6 fest und ein versehentliches Herauslösen ist quasi nicht möglich. Trotzdem lasst sich es sich nicht zu schwer wieder herausnehmen. Durch das komplette Umschließen des Geräts sollte außerdem ein ausreichender Schutz bei eventuellen Stürzen gegeben sein. Insgesamt ist das Smartphone in der Hülle gut eingepackt. Dabei sind die Aussparungen für USB, Tasten, sowie Kamera aber sehr großzügig gestaltet und alle sind sehr gut zu erreichen.

Stilgut Nexus 6 (19)

Gerade, da das Nexus 6 an sich schon recht groß ist, macht die StilGut-Hülle tatsächlich nicht mehr allzuviel aus und gibt dem Gerät, wie gesagt eher mehr Grip, als dass es unhandlicher würde.

 

Hülle für Google Nexus 9 mit Standfunktion

Ich hatte die schwarze Kunstlederhülle für das Nexus 9 wirklich einige Zeit im Einsatz und ich muss sagen: Im Gegensatz zu den Smartphone-Hüllen, die mit ihren Display-Klappen nicht 100%-ig mein Fall sind, hat das Nexus 9 davon richtig profitiert.

Stilgut Nexus 9 (1)

Überraschenderweise hatte ich nie das Gefühl, dass das Tablet durch die Hülle wirklich dicker war, als ohne – obwohl die Gesamtdicke tatsächllich bei rund 17 mm gegenüber etwa 9 mm schon höher war. Es hat sich einfach gut angefühlt und, wie gesagt, obwohl die Hülle das Tablet faktisch dicker gemacht hat, hat es sich nicht dicker angefühlt.

Das Tablet kann man durch zwei „Rillen“ auf der Deckel-Innenseite in zwei Winkeln aufstellen: eher steil oder etwas schräger – wobei es auch im etwas flacheren Winkel nicht unbedingt geeignet war, auf der On-Screen Tastatur zu tippen. Rein theoretisch könnte man das Tablet noch einmal etwas weiter neigen und am Clip einrast lassen. Dann hält das Tablet aber nicht ganz so gut, wie bei den eigentlich vorgesehenen Positionen, ist dafür aber etwas weniger steil.

Für das Arbeiten mit dem Tablet war die Hülle wirklich gut geeignet. Ich schreibe über eine Bluetooth-Tastatur viel darauf und die 2 (oder 3) Neigungswinkel haben mir in der Regel genug Variation gegeben, um störende Lichtreflexionen zu umgehen. Wenn ich mir Zuhause mal ein YouTube-Video angeschaut habe, war der steilste Winkel in der Regel optimal, für die Arbeit aber eignet sich ein etwas flacheres Aufstellen eher.

Tippt man auf das Display bietet die Hülle genug Festigkeit und Halt, dass das Tablet nicht rutsch oder das Wackeln anfängt (oder wie es mir manchmal mit dem original Cover von HTC passiert; dass sich das Tablet komplett löst).

Stilgut Nexus 9 (11)

Apropros lösen: In der Hülle sitzt das Nexus 9 bomben-sicher. Es muss mit etwas Kraft von der Innenseine in die 4 Halterungspunkte (2 an den oberen Kanten, 2 Klammern im oberen Drittel) geschoben werden. Ein Herauslösen ist da aus Versehen auf keinen Fall möglich – allerdings auch das Herausziehen kann da schon einmal etwas schwierig sein. Stilgut Nexus 9 (6)

Ich habe nicht explizit getestet, wie sicher das Tablet bei einem Sturz geschützt wird. Da die Hülle aber alle Kanten und Ecken, bzw. Seiten umschließt, bietet die Hülle auf jeden Fall einen sehr viel höheren Schutz, als wenn es „nackt“ bliebe.

Ein kleiner Kritikpunkt: liegt die Hülle plan auf der Rückseite (sprich; wenn die unteren 2 Ecken ebenfalls umschlossen sind), halten diese Ecke so fest, dass es richtig schwer ist, das Gerät an diesen Stellen zu lösen. Tatsächlich hatte ich das eine oder andere Mal ein wenig Angst, dass es die Rückseite des Nexus 9 ablösen könnte (was jedoch nie passierte). Ebenfalls der Deckel hielt mit dem Clip sehr fest, allerdings nicht so arg, wie die Ecken – und das fand ich wiederum sehr gut.

Stilgut Nexus 9 (14)

Für die Nexus 9 Hülle kann ich also auf jeden Fall eine Kaufempfehlung aussprechen – ich habe sie nur ungern wieder gegen das HTC Cover getauscht.

 

Fazit

Auch wenn die Hüllen, die bei StilGut angeboten werden preislich nicht mit diversen Silikonhüllen mithalten können, toppen sie diese aber in der Qualität.  Das Material ist top, die Passform stimmt, und selbst die Nähte sind akkurat gearbeitet.

Man muss natürlich ein Fan von dieser Art von Hüllen sein – bei Smartphones finde ich Flip-Cover oft problematisch, bei Tablets sind sie in meinen Augen deutlich praktischer. Allerdings kann man so beispielsweise ganz gut auf Folien oder sonstiges, anderes (Schutz)Zubehör verzichten und auch das kann für viele Smartphonebenutzer interessant sein.

Wer aber grundsätzlich auf der Suche nach einem ordentlichen Case, einer Hülle, Glip-Cover oder wie man es nun nennen mag ist, sollte dringend einmal in den Shop von StilGut reinschauen. Da findet ihr, wie schon eingangs erwähnt neben diesen nämlich auch externe Akkus,Taschen oder „Panzerglas“Folien – dass der Shop vielleicht noch um weitere Kategorien und Artikel erweitert wird, ist nicht unwahrscheinlich.

 

 


Zum Schluss möchte ich jetzt gerne auf unser Gewinnspiel, das wir mit freundlicher Unterstützung von eben StilGut durchführen, hinweisen:

Wir verlosen unter allen Interessierten die oben vorgestellten Hüllen für das Samsung Galaxy A5, Google Nexus 6 und Google Nexus 9! Dafür müsst ihr nur unsere gesonderte Gewinnspiel-Seite besuchen und dort über das Widget eure Tickets für die Teilnahme sammeln.

Wir wünschen allen viel Erfolg dabei!

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: