Das neue Macbook kann mit externen Akkus geladen werden

Gedacht hatte ich es mir schon, als man den USB-C Anschluss zeigte, nun hat eine nicht benannte Quelle von 9to5mac bestätigt, dass das neue Macbook tatsächlich über den Anschluss nicht nur an der Steckdose geladen werden kann.

macbook akku batterie

Das Macbook (2015) ist ganz klar ein Laptop, der sich an alle die richtet, die viel unterwegs sind und gerne ein schickes Gerät mit guter Leistung bei sich haben, ohne ein 2 oder gar 3 Kilogramm schweren, tragbaren Computer mit sich zu schleppen, aber eben auch nicht auf ein Tablet wechseln können oder wollen. Doch, wer viel unterwegs ist, weiß wie problematisch das Laden eines Geräts sein kann. Smartphones und Tablets kann man schon lange mithilfe zum Beispiel eines externen Akkus nachladen – die Auswahl an tragbaren Batterien ist gigantisch. Dass die allermeisten Notebooks aber lediglich über ein Netzteil, das eine Steckdose benötigt geladen werden können, kann dann nerven.

Das neue Macbook wird es einem aber erlauben, über eben ein solches Akkupack geladen zu werden – oder auch über den USB 3-Anschluss eines anderen PCs oder Macs (wobei der Akku bei 900mAh Ausgangsleistung wahrscheinlich ewig bis 100% brauchen würde). Das Macbook verfügt über einen 39,7 Wh Akku, was irgendwas um die 10A (+/-) entsprechen dürfte – hier sollte dann aber auch der externe Akku zum Laden den entsprechenden Output haben.

Apple wird garantiert die entsprechenden Akkupacks anbieten, die auch sicherlich sehr schick sein werden – es würde dann aber auch ein ordentlicher Akku von Anker oder RAVpower oder irgend einem anderen Anbieter reichen.

So oder so halte ich das für eine wichtige Funktion, an der sich andere Hersteller sehr gerne ein Beispiel nehmen können.

 

 


Quelle: 9to5mac, apple

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: