Android Auto App wird auch nur auf dem Smartphone laufen


Das ist auf jeden Fall eines meiner persönlichen Highlights, die bisher von der Google I/O vermeldet wurden: The Verge berichtet (und zeigt im Video weiter unten), dass die Android Auto App noch diesen Sommer ein Update erhalten wird, das das UI, das man normalerweise nur auf dem Display des Android Auto-fähigen Multimedia-System sieht, auf das Smartphone kommen wird. Damit wäre der Kauf eines solchen „Autoradios“ hinfällig, da die große, überschaubare und vor allem angespeckte Darstellung des Betriebssystems direkt auf dem Hosentaschencomputer erfolgt.

Dabei kann man die App entweder selbsttätig starten oder einstellen, dass sie automatisch gestartet wird, wenn sich das Smarpthone mit dem Bluetooth des Autos verbindet. Die gleiche Idee (und auch die gleichen Funktionen) bietet übrigens schon heute die App Automate, die ich hier vorgestellt habe und seitdem fast ausschließlich im Auto verwende:

[App Empfehlung] Vergesst Android Auto – mit AutoMate schon jetzt zum „smarten Gefährt“

 

Android Auto stellt nur die wirklich nötigen Daten dar und verzichtet auf Nachrichten und die allermeisten Apps, um den Fahrer nicht abzulenken, was sehr zu begrüßen ist. Außerdem wird einfach alles in Übergröße dargestellt, damit das (natürlich nur) kurze Blicken aufs Smartphone nicht an zusammengekniffene Augen und näher-heran-beugen gebunden ist.

 

In meinen Augen ist das das Beste, was Google mit der Android Auto App machen konnte. Wer mal auf die Suche nach einem passenden System für’s Auto gegangen ist, der wird (wie ich) festgestellt haben, dass selbst die einfachsten und teils kleinen Teile schon ziemlich kostspielig sind. Dass ich da einfach mein ohnehin vorhandenes Smartphone nehmen könnte, ist auch deutlich praktischer.

 

Hier vielleicht noch eine kleine Empfehlung für ziemlich gute Smartphone-Halterungen für euer Auto:

grooveclip: die wahrscheinlich besten Smartphone-Halterungen fürs Auto

 

 


Quelle: theverge

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: