Amazon testet Lieferung innerhalb von zwei Stunden


Wenn das so stimmt, wäre das unglaublich. Einige Käseblätter, manche davon mehr oder weniger glaubwürdig, berichten davon, dass Amazon ganz im Geheimen in Berlin eine neue Art der Lieferung testet.

In Berlin solle es bald möglich sein, einige Artikel innerhalb von zwei Stunden (120 Minuten!!!) geliefert zu bekommen. Erst kam die Lieferung am same day, und dann das.

Angeblich solle Amazon am Kurfürstendamm ein Lager bauen. Gut, ich als Berlin-Kenner weiß, dass am Ku´damm aber jar keen Platz mehr für det Amazon is. Die eigentlich letzte große Baulücke in Halensee an der Autobahnabfahrt Kurfürstendamm wurde von einer großen Baumarktkette in Beschlag genommen. Und ein Lager innerhalb der Räume eines ehemaligen Elektro-Großmarktes, wo soll das denn sein? Der Saturn am Tauentzien steht noch, und mehr fällt mir ooch nich ein.

Ich bin gespannt, ob und wie das dann starten wird, und ob die Auslieferung per ÖPNV oder Fahrradkurier oder LKW erfolgen wird. Denn verkehrstechnisch gibt es bessere Standorte als den Ku´damm.

 

Zusätzlich dazu verdichten sich die Gerüchte, dass Amazon die Verteilerzentren ausbauen will, um eventuell eine Konkurrenz zu DHL und Hermes zu werden. Na wer weiß.

 

 


Quelle: N-TV

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: