OnePlus 3 wird am 14. Juni vorgestellt, endlich ohne Invite-System

Man darf sich freuen: OnePlus hat für die zweite Neuauflage des seinerzeit extrem erfolgreichen Kickstarter-Projekts, des OnePlus One nun angekündigt, dass das OnePlus 3 (das man dieses Jahr offenbar nicht als „Flagshipkiller“ bezeichnet) ohne das doch recht problematische Invite-System verkaufen wird:

 

Mit dem Invite-System, das man beim OnePlus One das erste Mal eingesetzt hatte, gab es zugegebenermaßen einige Probleme, angefangen damit, dass das Gerät so gefragt war, dass willige Käufer teilweise Monate auf ihr Exemplar warten mussten.

Außerdem hat man den 14. Juni als Termin für die Vorstellung in VR offiziell gemacht. Das Fällt dann ziemlich zeitgleich mit Apples WWDC – ob das aber Absicht von OnePlus war, kann man nur spekulieren.

 

Das OnePlus 3 soll in mindestens zwei verschiedenen Varianten kommen. Beide sollen als SoC den Snapdragon 820 einsetzen, sich jedoch in Sachen Speicher unterscheiden: das teurere Modell wird mit satten 6GB RAM und 64GB Speicher und das günstigere Modell mit 4GB RAM und 32GB Speicher kommen. Es wird wohl auf ein 5,5 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 zum Einsatz kommen.

 

weitere Beiträge:



AKTUELLES GIVEAWAY