Amazon dreht an der Preisschraube: ab 2017 20€ mehr für Prime-Mitgliedschaft

Das wird die wenigsten freuen: Amazon hat angekündigt, dass man den Preis für die Prime-Mitgliedschaft anhebt.

 

Bislang haben alle Nutzer der Prime-Vorteile bei Amazon (das beinhaltet Prime Video, Prime Music, den kostenlosen Online-Speicher für Fotos, schnellerer Versand für bestimmte Artikel) jährlich einen Beitrag von 49€ berappeln müssen. Hier wird man aber bald immerhin 20€ aufschlagen und den jährlichen Beitrag entsprechend auf 69€ pro Jahr anheben.

Tatsächlich wird diese Preiserhöhung aber für bestimmte Kunde erst zu bestimmten Zeiten greifen. Ganz genau heißt das: wer eine neue Prime-Mitgliedschaft vor dem 1. Februar 2017 beantragt, der zahlt für das erste Jahr noch 49€. Wessen Beitrag jährlich vor dem 01. Juli abgebucht wird, der erhält seine Prime-Mitgliedschaft für das nächste Jahr ebenfalls für 49€.

Ebenfalls angehoben werden übrigens die Preise für Amazon Prime Studentenmigliedschaft. Hier schlägt man 10€ auf und der jährliche Beitrag beträgt dann 34€.

 

Mit der Preiserhöhung ist Amazon Prime aber immer noch einer der günstigsten Anbieter in Sachen Video-Streaming – vor allem aber, wenn man bedenkt, was dort alles inklusive ist. Auf die 12 Monate verteilt zahlt man bei 69€ Jahresbeitrag immer noch „nur“ 5,75€ pro Monat für die 2 Millionen Lieder bei Prime Music und die Auswahl an Prime Video-Inhalten.

 

 


via caschy

weitere Beiträge:



Aktuelles GIVEAWAY